Katze mit Abszess

Abszess bei der Katze, was kann man tun?

Einen Abszess erfolgreich mit Naturheilmitteln behandeln.
“Medeturist eine alternative Therapie – Möglichkeit, hoch wirksam und ohne Nebenwirkungen.

“Medetur wird aus Naturheilmitteln nach einem bewährten Familienrezept hergestellt.
Die Wirkung verdankt Medetur den Erfahrungen aus der Molekularbiologie und der Phytotherapie. Dieses Zusammenspiel ergänzt sich in idealer Weise.
So kann Medetur mit überraschend guten Ergebnissen die Schutzfunktion des Immunsystems und anderer Abwehrmechanismen des Körpers in die Lage versetzen, Infektionen erfolgreich abzuwehren. Natürlich auch einen Abszess.
Medetur versetzt das Immunsystem der Katze in die Lage, die Ursachen zu isolieren und unschädlich zu machen. Die Erfahrung zeigt das Medetur bei Infektionen eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Medikamenten sein kann. Selbst bei Problemen, bei denen die Schulmedizin nicht so erfolgreich ist, kann Medetur noch überraschend gute Erfolge erzielen. Sogar bei resistenten Keimen oder chronischen Infektionen.

Es kann auch vorkommen, dass die Katze sich vehement weigert die vom Tirarzt verordnete Medizin zu nehmen. Auch Erbrechen kann durch Medikamente ausgelöst werden. So kann das Medikament seine Wirksamkeit nicht entfalten. In solchen Fällen gibt es die Möglichkeit der Katze mit “Medetur auf natürliche weise Hilfe zu leisten.

Vitacat Cori Wie kann Vitacat meiner Katze bei einem Abszess helfen?
Vitacat Cori wirkt gegen viele Haut- und Fellprobleme von Innen heraus. Hoch wirksam und ohne Nebenwirkungen.

Mit dem probiotischem Ergänzungsfutter bekommt Ihre Katze wichtige Mikronährstoffe, welche im normalen Katzenfutter nicht enthalten sind. Gerade diese Mikronährstoffe werden oft vernachlässigt. Mit Vitacat Cori erhält die Katze Hunderte dieser naturbelassenen Vitalstoffe. Täglich wenige Gramm Vitalcat-Cori wirken gegen viele Haut- und Fellprobleme von Innen heraus. Ihr Stubentiger wird ein wunderbar dichtes, seidig glänzendes Fell bekommen.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, die richtige Zusammensetzung der Probiotika aktiviert den Entgiftungsprozess. Dies ist für jeden Regenerationsvorgang und für eine Heilung absolut notwendig.

Vitacat Cori:

  • regt den gesamten Stoffwechsel an
  • Versorgung mit den lebenswichtigen Vitalstoffen
  • reduziert Parasitenprobleme
  • lässt Geschwüre und Ekzeme schneller abheilen
  • unterstützt die Biotin Versorgung und fördert die Kreatin Bildung
  • Hautverletzungen heilen besser ab statt sich zu entzünden
  • wirkt positiv auf das gesamte Erscheinungsbild
  • gegen stumpfes Fell
  • Hilfe bei Juckreiz
  • verhindert kahle Stellen
  • reduziert Hautschuppen
  • sorgt für ein wunderbar glänzendes, dichtes Fell
  • optimale Vorbereitung für Ausstellungen
  • Verbesserung der Belastbarkeit in Stresssituationen

Die Zusammensetzung und die Wirkungsweise der Vitacat Cori wird von der Wissenschaft empfohlen.

Was ist ein Abszess? Bei einem Abszess der Katze auch als Eitergeschwür bekannt, handelt es sich um eine Ansammlung von Eiter unter der Haut. Dadurch bildet sich ein eingekapselter Hohlraum im Gewebe. Meistens unter der Haut aber manchmal auch an den inneren Organen.

Wie bekommt meine Katze einen Abszess? Bei einem Abszess handelt es sich häufig um eine infektiöse Reaktion auf eine Verletzung. Typische Ursachen eines Abszesses sind: Beiß- und Kratzwunden durch andere Katzen, Hunde oder Beutetiere. Allergische Reaktion auf Fremdkörpber in der Haut wie z.B. Dornen

Tiere haben viele Bakterien im Maul. Kommt es dann zu einem Biss, dringen diese Bakterien tief in die Haut ein und führen häufig zu einer eitrigen Infektion. Bleibt ein Dorn oder ein anderer Fremdkörper unter der Haut stecken, versucht der Körper diesen abzukapseln und bildet ein Abszess, um den Fremdkörper.

Wie “Medetur alternative Hilfe bringen kann erfahren Sie oben auf dieser Seite.

Wie erkenne ich einen Abszess bei meiner Katze? Einen Abszess unter der Haut merkt man meistens zuerst beim Streicheln der Katze. Dabei fühlt man dicht unter der Haut eine Schwellung oder einen Knoten. Es sich nicht gleich um einen Tumor handeln. Viel wahrscheinlicher ist ein Abszess. Manchmal steht das Fell an dieser Stelle struppig ab und die Katze reagiert oft auch sehr berührungsempfindlich.

Ersten Anzeichen eines Abszess sind:

  • die Katze wird teilnahmslos
  • das Futter wird zunehmend verschmäht
  • eine infizierte Katze lässt sich ungerne anfassen
  • bei einem Abszess am Bein wird Sie beginnen zu lahmen
  • eigentlich friedliche Katzen fauchen und kratzen bei dem Versuch Sie anzuheben

Wie kann man einen Abszess herkömmlich behandeln? Haben Sie den Verdacht, dass sich ein Abszess bei Ihrer Katze entwickelt, sollten Sie unbedingt einen Tierarzt aufsuchen. Er wird vermutlich den Abszess öffnen und mit einer antiseptischen Lösung reinigen.
Eine Antibiotikabehandlung mit einem geeigneten Mittel ist in solch einem Fall angeraten.
Empfohlen wird vor Bestimmung des Antibiotikums eine Analyse der Keime, um das wirksamste Antibiotikum einsetzen zu können. Rechtzeitig behandelt lassen sich so weitere Komplikationen vermeiden.

Natürlich Vorbeugen ist besser als heilen! “Hippokrates” der berühmteste Arzt des Altertums” sagte bereits um 400 v. Chr.:

Wer einer Krankheit vorbeugt, muss gar nicht erst nach Methoden der Heilung fragen.
Das gilt natürlich auch für Katzen.

Besonders wichtig für die Vitalität ist die dauerhafte Zufuhr der Probiotika, welche sich äußerst vorteilhaft auf den gesamten Verdauungstrakt der Katze auswirken.
Man fand heraus, dass eine Vitalstoff-optimierte Ernährung maßgeblich dazu beitragen kann, dass die Samtpfote ein deutlich reduziertes Risiko hat, einen Abszess zu bekommen.
Dies bestärkt auch frühere Studien, die diesen Zusammenhang ebenfalls belegt haben.
Der richtige Anteil an den Vitaminen C und E, Beta-Karotin sowie anderen wichtigen Vitalstoffen wie Selen, Flavonoide oder Polyphenolen können dabei eine deutlich schützende Wirkung zu zeigen.

Vorbeugende Maßnahmen sollten sich auf den von uns beeinflussbaren Ernährungsfaktor konzentrieren.
Das naturbelassene Ergänzungsfutter Vitacat Appro kann der Entstehung eines Abszess und noch vielen weiteren Gesundheitsstörungen erfolgreich entgegenwirken.
Die Probiotika und die fermentierten Heilpflanzen im Vitacat Appro unterstützen das gesamte Mikrobiom, den Stoffwechsel und stärken das Immunsystem der Katze in idealer Weise.

Unser Kombi – Angebot:

Vitacat Intensiv – Kur & Medetur
Mit diesem Angebot sparen Sie 10,- Euro im Vergleich zur Einzelbestellung.

Medetur gemeinsam mit der Vitacat Intensiv Kur angewendet hat ein enormes Synergie-potenzial. Das therapeutische Wirkpotenzial wird maßgeblich gesteigert und führt so zu einem faszinierenden Ergebnis.“Medetur gemeinsam mit der Vitacat Intensiv Kur angewendet hat ein enormes Synergiepotenzial. Die therapeutischen Ergebnisse steigern sich gegenseitig mit faszinierenden Ergebnissen.

Um die Heilungschance der Katze deutlich zu verbessern, empfehle ich, bereits bei den ersten Anzeichen der beschriebenen Symptome, der Katze zunächst Medetur und dann eineVitacat Intensiv Kur zu verabreichen.

Diese Kombination kann auch hervorragend therapiebegleitend, parallel zu den vom Tierarzt durchgeführten Therapiemaßnahmen, verabreicht werden.

Ein Haus ohne Katze ist wie ein Aquarium ohne Fisch

Jean-Luis Hue

Erfahrungsberichte

Hallo Vitalimun, der Hautpilz ist verschwunden Möchte mich für die nette Beratung bedanken. Charlie, mein achtjähriger Norweger-Kater hatte nach einer Impfung, ich weiß gar nicht mehr wogegen, dauernd Probleme mit Hautpilz. Er hat sich fast totgekratzt und das schon seit über zwei Jahren. Der Tierarzt hat ihm dann Surolan verordnet, hat aber auch nicht richtig geholfen. Das Fell von Charlie war eine einzige Katastrophe, ich mochte ihm gar nicht mehr streicheln.

Nachdem ich dann auf Vitacat aufmerksam gemacht wurde dachte ich mir, wird schon nicht schaden, versuchst es mal. Charlie hat das Vitacat problemlos angenommen. Es war einfach sagenhaft, nach so langer Zeit des herum -dokterns tat sich endlich was. Schon nach zwei Wochen Vitacat – Zugabe war der Juckreiz weg und das beste war das tolle Fell. Nach vier Wochen war der Hautpilz restlos verschwunden und es ist eine Freude sein seidiges, super riechendes Fell zu krabbeln.

Mit so einem Ergebnis hätte ich nicht gerechnet, einfach supie.
Vielen Dank und herzliche Grüße
Erica O. Und Charlie aus Essen

Weitere Testberichte, Erfahrungen und Kundenmeinungen