Vitahound Sani – Natürliche Unterstützung für Hunde mit Verdauungsbeschwerden

(4 Kundenrezensionen)

34,40 inkl. MwSt.

7,64€ / kg // Inhalt 450 Gramm

  • Natürliche Hilfe bei Verdauungsproblemen
  • Heilpflanzen plus Probiotika optimieren das Mikrobiom.
  • Gratisversand innerhalb Deutschlands

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Artikelnummer: 2050 Kategorien: , ,

Produktbeschreibung

Vita-Hound Sani – Natürliche Unterstützung bei Verdauungsbeschwerden

Wie Vita-Hound Sani dem Hund mit Naturheilkunde bei Verdauungsproblemen helfen kann.

 

Die Fütterung gehört ebenfalls zu den häufigsten Ursachen bei Verdauungsproblemen. Futter direkt aus dem Kühlschrank sollte vermieden werden, da zu kaltes Futter bei Hunden Erbrechen auslösen kann. Futtermittelallergien sollte man ebenfalls in Betracht ziehen und auf keinen Fall sollte das Hundefutter zu fettig sein.

Durchfall ist das klassische Symptom bei einer Erkrankung des Verdauungssystems. Wenn der vordere Verdauungstrakt betroffen, ist kann es auch zu Erbrechen kommen. Die Symptome können unterschiedlich schwer ausfallen und sich nach 1-2 Tagen wieder legen. Sollte am 3. Tag der Hund immer noch Durchfall haben oder Erbrechen sollte schnellstmöglich ein Tierarzt aufgesucht werden.

Qualität des Futters ist die beste Vorbeugung gegen Verdauungsprobleme

Viele Hundebesitzer achten beim Futter oft nur auf den Preis und nicht auf die Inhaltsstoffe. Nicht alle Hunde reagieren gleich auf schlechtes Futter, das kommt auf die Empfindsamkeit des Tieres an. Sollten Sie jedoch öfters Durchfall bei Ihrem Hund feststellen, sollten Sie unter anderem ein anderes Futter versuchen, dies kann schon sehr viel bewirken. Qualitativ hochwertiges Futter ist etwas teurer als das übliche Diskounter-Futter, doch es bietet Ihrem Hund auch deutlich mehr. Die Qualität der verwendeten Proteine und die Verdaulichkeit ist deutlich höher. Diese hochwertigen Zutaten sorgen nebenbei noch für ein glänzendes Fell bei Ihrem Vierbeiner und der typische “Hundegeruch” wird weniger.

Vita-Hound Sani ist ein perfektes Zusammenspiel von mehr als 90 natürlichen Vitalstoffe, hunderte Mikronährstoffe, tausende sekundäre Pflanzenstoffe, natürlichen Omega – 3 – 6 – 7 und 9 Fettsäuren, Vitaminen, Biotin, Q10, Probiotika, Mineralien, Aminosäuren, Präbiotika und vielem mehr.

Vita-Hound Sani enthält keinerlei synthetische Zusätze.
Die Zutaten werden fermentiert. Durch die Fermentation werden die verwendeten Pflanzen vollständig aufgeschlossen. Die gesundheitsfördernden Vitalstoffe werden dem Organismus sehr gut verträglich zur Verfügung gestellt. Die dabei verwendeten Kulturen wurden speziell für Vitahound Sani ausgewählt. So produzieren sie eine Probiotika, welche den Bedürfnissen von Hunden mit derartigen Problemen optimal entgegenkommt.

Die wesentlichen Eigenschaften von Vita-Hound Sani 

  • regt den gesamten Stoffwechsel an
  • bindet schädliche Bakterien für eine sichere Ausscheidung
  • saniert den gesamten Verdauungstrakt, sorgt für eine gesunde Darmflora
  • fördert die Entgiftung und unterstützt die Organfunktionen
  • Hilfe bei Atemwegserkrankungen, auch bei chronischen
  • Versorgung mit den Lebenswichtigen Vitalstoffen
  • wirkt äußerst positiv auf das gesamte Erscheinungsbild

Hinweis: Erfahrungsgemäß ist bei Gesundheitsstörungen praktisch immer auch das sogenannte Mikrobiom und der Stoffwechsel gestört. Darum wird empfohlen, zunächst eine vollständige Vita-Hound Intensivkur durchzuführen. Dadurch wird das Mikrobiom und der Stoffwechsel optimiert was dann die Selbstheilungskräfte stärkt.
Nach der Intensivkur empfiehlt es sich dann mit Vita-Hound Sani fortzfahren.

4 Bewertungen für Vitahound Sani – Natürliche Unterstützung für Hunde mit Verdauungsbeschwerden

  1. Waltraud B.

    Wir haben 3 Hunde 16, 13 und 11 Jahre alt. Sie nehmen Vita-Hound nun schon ca. 3 Jahre und ich muss sagen das es ihnen sehr gut bekommt. Das Fell glänzt und die Augen sind klar. Unsere Brakke, 16 Jahre alt, hat Athrose und hatte auch oft Magenproblem. Organisch ist alles ok. Dank VitaHound ist die Athrose nicht schlimmer geworden und die Magenprobleme haben wir auch in den Griff bekommen (er will in seinem Alter sogar noch mit dem 11jährigen Dackel toben). Der Dackel hatte schon früh trübe Augen, lt. Tierarzt Grauer Star. Die Augen sind wieder klar und sie kann alles sehen. Der 13jährige Mischling hat kleine Fettgeschwüre (gutartig). Diese sind dank VitaHound nicht größer geworden. Unsere Hunde werden weiter Vita-Hound bekommen und ich kann es nur weiterempfehlen.
    Danke auch für die guten Ratschläge.

  2. Claudia S.

    Westie hat keine Verdauungsstörungen mehr
    Hallo, heute möchte ich ein mal meine Erfahrungen mit Vita-Hound berichten.

    Seid ich das Vita-Hound dem Futter beimische für meine kleine Fellnase,
    sind die Tierarztbesuche drastisch zurück gegangen.
    Zwar fühlt sich mein Westie wie gerade das Wetter ist,
    aber das hat wohl auch mit seiner Fibrose zu tun.

    Wenn ich daran denke, welche Probleme, Sorgen und Stress wir immer wieder hatten bevor ich auf euer Produkt gestoßen bin.
    Was ich nicht alles für Produkte probiert habe und immer wieder nur las
    “das hat meinem Tier geholfen”
    und ich die bittere Erfahrung machen musste,
    dass es meinen Hund eher geschadet als geholfen hat und vor allen Dingen,
    welche Kosten und Umstände die immer wiederkehrenden Darmprobleme mit sich brachten,
    gebe ich gerne das Geld für Vita-Hound zum Wohlergehen unserer kleinen Fellnase aus.
    Der Preis ist dem Ergebnis geschuldet.

    Es ist doch schön zu sehen, wenn unser Hund aktiv ist und auch mal wieder Dummheiten macht
    (wie heute, hat er aus meinem Wäschekorb einen Socken sich rausgeholt),
    sein Fell so weiß ist, dass mich die Leute auf der Straße darauf ansprechen.
    So ist es besser als wenn er nur gekrümmt in seinem Körbchen da liegt.
    Ich weiß nicht wie es anderen Tierbesitzern geht, aber wenn mein Hund krank ist geht es mir auch nicht gut.

    Ich möchte mich für die Beratung und schnelle Zusendung ganz herzlich bedanken, dass klappt hervorragend-danke!
    Herzliche Grüße Claudia S.

  3. Erika Müller

    Darm und Magenprobleme bei meinem Hund…
    Mein Name ist Elke Müller,
    ich habe einen Bernersennen Hund mit Namen Merlin ,er ist 7 Jahre alt.
    Merlin hatte immer wieder Probleme mit seinen Magen und seinem Darm,
    er bekamm immer wieder Durchfall und hatte zu viel Magensäure
    so das er morgens regelmäßig gelben Schleim erbrach.
    Vor einiger Zeit erzählte mir eine Bekannte von Vita-Hound und ich probierte es aus.
    Nach ca.14 Tagen ging es Merlin so gut wie schon lange nicht mehr.
    Sein Kot ist wieder normal geformt und auch kein Erbrechen mehr.
    Außerdem ist mein Hund viel agiler, er spielt wieder gerne mit seinem Ball und rennt über Stock und Stein.
    Ich bin sehr froh von Vita-Hound gehört zu haben und so ist es mir ein Anliegen, auch anderen meine Erfahrungen mitzuteilen.
    Die Bestellung und Lieferung klappt super. Alle Fragen werden kompetent beantwortet.
    Ich kann Vita-Hound nur weiter empfehlen. Ich werde es Merlin auch weiterhin regelmäßig geben.
    LG Elke Müller.

  4. Erika M.

    Hovawart hat keinen Durchfall mehr
    Erika Maler
    Marlin Hovawart, 7 Jahre
    Hallo, ich bin mit Vita-Hound sehr zufrieden.
    Marlin hat kein Durchfall mehr und auch vom Magen her geht es Ihm viel besser,
    er hatte immer zu viel Magensäure und hat dadurch viel geschmatzt, dieses ist so gut wie weg.
    Er ist munter und rennt wie ein junger Hund.
    Ich kann Vita-Hound nur weiter empfehlen und werde es immer wieder bestellen.
    Ich bin froh das ich Vita-Hound kennenlernen durfte.
    Mit freundlichen Grüßen Erika M.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dosierung:

Geben Sie dem Hund pro 5 kg Körpergewicht täglich 1 gehäuften Teelöffel Vita-Hound unter das Futter gemischt. Das Gewicht des Hundes können Sie aufrunden. Für alle Hunde mit mehr als 20 Kilo Körpergewicht sind täglich 5 gehäufte Teelöffel ausreichend.

Anwendungsweise:
Verabreichen Sie das Granulat im wöchentlichen Wechsel. Das bedeutet, eine Woche Granulat und dann eine Woche Pause, dann wieder eine Woche Granulat usw. Die Tagesdosis kann über den Tag verteilt werden oder auf einmal verabreicht werden. Es kann trocken oder aufgeweicht gegeben werden, am besten unter Feuchtfutter mischen. Das Granulat sollte nicht erhitzt werden da sonst die empfindlichen Probiotika zerstört werden.

Anwendungsdauer:
Es empfiehlt sich, die Gesundheit Ihres Hundes dauerhaft mit Vita-Hound Sani zu unterstützen. So wird sichergestellt, dass der Hund die neu gewonnene Lebensfreude möglichst lange behält.

Vitahound Sani enthält ausschließlich Heilpflanzen. Sämtliche Zutaten werden fermentiert.

Die Zutaten, nur das Beste aus der Natur:

  • Fermentierte Samen von selektierten Gräsern, wichtiger Lieferant vieler Vitalstoffe. Durch die Fermentierung für Katzen optimal verträglich
  • Spitzwegerich: Heilpflanze des Jahres 2014
  • Kamille: wirkt entzündungshemmend sowie positiv auf Atemwege und den Magen-Darm-Bereich
  • Echinacea – Purpur-Sonnenhut: gehört zu den wichtigsten Heilpflanzen. Für ein intaktes Immunsystem, eine starke Blase und gesunde Haut.
  • Minze: wirksam bei bei Schmerzen und Juckreiz, Schleimhautentzündung, Entzündungen der Atemwege
  • Weiße Taubnessel: bereits von der Heiligen Hildegard von Bingen (1098 bis 1178) als Heilpflanze empfphlen
  • Birke: bei geschädigter Haut, entzündete Harnwege, rheumatischen Beschwerden, sanft entwässernd und unterstützende Wirkung bei Beschwerden des Bewegungsapparates.
  • Zinnkraut: hoher Gehalt an Kieselsäure, stabilisiert das Gewebe, gegen Ödeme, entwässernd

Mehr als 90 Vitalstoffen, hunderte Mikronährstoffe, tausende sekundäre Pflanzenstoffe, natürlichen Omega - 3 - 6 - 7 - 9 Fettsäuren, Vitaminen, Biotin, Q10, Probiotika, Mineralien, Aminosäuren, Präbiotika und vielem mehr.

Vitahound Sani: Analytische Zusammensetzung auf 100 Gramm:
Enthält EM - Milchsäurebakterien, antibiotische Stoffe, aktive Hefestämme, Probiotika, Photosynthesebakterien, Fermentierte Heilpflanzen, Rohprotein 16% Rohfaser 1,5% Rohasche 1,6%, Kohlenhydrate 64,59 Gr. davon Zucker 0,0 Gr. - Rohfett 4,8% Eiweiß 14,2 g

Mineralien:
Natrium - 60 mg
Kalium - 472 mg
Magnesium-164 mg
Kalcium - 384 mg
Kobalt - 3,6 µg
Phosphor - 279 mg
Fluorid - 18 µg
Chlor - 205 mg
Schwefel - 3 mg

Spurenelemente:
Eisen - 9,4 mg
Fluor - 44 µg
Jod - 0,9 mg
Kupfer - 2,3 mg
Mangan - 4,1 mg
Zink - 9,8 mg
Selen - 8,5 µg
Lithium - 240 µg

Enzyme:
Labenzym - 165 mg
Proteolytische Enzyme - 134 mg
Saccharase - 265 mg
Amylase - 147 mg
Invertase - 147 mg
Katalase - 96 mg
Coenzym Q10 - 18 mg

Vitamine:
Vitamin A - 42 µg
Vitamin C - 3 mg
Vitamin D - 0,13 µg
Vitamin E - 7 mg
Vitamin K - 76 µg
Vitamin B1 - 2,1 mg
Vitamin B2 - 1,9 mg
Vitamin B3 - 3200 µg
Vitamin B5 - 1866 µg
Vitamin B6 - 0,4 mg
Vitamin B7 - 43 µg
Vitamin B9 - 234 µg
Vitamin B12 - 0,53 µg
Retinol - 19 µg
ß-Carotin - 11 µg
Folsäure ges. - 42 µg
Folsäure frei - 18 µg

Aminosäuren:
Arginin - 995 mg
Alanin - 782 mg
Asparagins.- 1155 mg
Glutamins. - 3010 mg
Glycin - 689 mg
Cystein - 353 mg
Histidin - 268 mg
Isoleucin - 225 mg
Leucin - 986 mg
Lysin - 618 mg
Methionin - 221 mg
Phenylalanin -766 mg
Prolin - 1052 mg
Serin - 798 mg
Tyrosin - 556 mg
Threonin - 466 mg
Tryptophan - 158 mg
Valin - 798 mg

Fettsäuren:
Gesättigte - 1,42 g
Mehrfach ungesättigte - 2,79 g
Ungesättigte - 2,73 g
Buttersäure - 0,08 g
Capronsäure - 0,086 g
Caprinsäure - 0,054 g
Laurinsäure - 0,98 g
Myristinsäure - 0,195 g
Palmitinsäure - 0,8 g
Margarinsäure- 26 mg
Stearinsäure - 0,34 g
Arachinsäure - 0,013 g
Omega 7 - 0,074 g
Omega 9 - 0,65 g
Eicosensäure - 0,009g
Omega-6 - 87 mg
Linolensäure - 0,045 g
Omega 3 - 45 mg
Glycerin - 67 mg
Lipoide - 168 mg
Rechtsdrehende
(L+) Milchsäure - 1,9 g

Säuren:
Apfelsäure - 21 mg
Weinsäure - 19 mg
Gerbsäure - 28 mg
Bernsteinsäure - 64 mg
Essigsäure - 31 mg
Malonsäure - 24 mg
Usninsäure - 38 mg
Glucuronsäure - 84 mg
Gluconsäure - 52 mg
Oxalsäure - 65 mg
Salicylsäure - 2,1 mg
Zitronensäure - 34 mg

Sek. Pflanzstoffe:
Polyphenole - 65 mg
Flavone - 65 mg
Feuchtigkeit - 16 g
Isoflavonide - 33 mg
Carotinoide - 6 mg
Phenolsäuren - 46 mg
Phytoöstrogen - 18 mg

Diese einzigartige Vielfalt an Vitalstoffen in seiner komplexen Zusammensetzung wird von Wissenschaftlern, Tierheilpraktiker und Medizinern empfohlen

Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeit befinden sich auf der Verpackung.