Vita-Hound Senior – Vitalität für den älteren Hund

(10 Kundenrezensionen)

32,0035,60 inkl. MwSt.

Gratisversand innerhalb Deutschlands

  • Kommt den Bedürfnissen der Hunde-Senioren optimal entgegen.
  • Man sagt „es wäre ein wahrer Jungbrunnen“
  • Wählen Sie bitte die Verpackungs-Option aus. Infos über die Verpackungs-Optionen finden Sie HIER

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Auswahl löschen
Artikelnummer: 2030-1 Kategorien: , ,

Produktbeschreibung

Vita-Hound Senior – Vitalität für den älteren Hund

Im Punkt gesunde Ernährung kann Vita-Hound Senior viel für ältere Hunde bewirken

Manche sagen, das Vita-Hound Senior ein echter Jungbrunnen ist. Manche sagen, das Vita-Hound Senior ein echter Jungbrunnen ist.
Mit dem probiotischem Ergänzungsfutter bekommen ältere Hunde wichtige  Mikronährstoffe, welche im normalen Hundefutter nicht enthalten sind. Gerade diese so wichtigen Nährstoffe werden oft vernachlässigtMehr erfahren...

Hier finden einen Artikel der gut beschreibt was im Organismus des alternden Hundes vorgeht und wie man damit umgehen kann. Sie werden erkennen dass Vita-Hound Senior viele Dinge die dort beschrieben sind in sich vereint.

Die wesentlichen Eigenschaften von Vita-Hound-Senior

  • regt den gesamten Stoffwechsel an
  • Versorgung mit den Lebenswichtigen Vitalstoffen
  • lindert die altersbedingten Probleme
  • der Hund fühlt sich rundum wohler
  • er wird wieder agiler und vitaler
  • unterstützt Sehnen, Bänder und Gelenke
  • für mehr Lebensfreude
  • kräftigt die Knochen und die Muskulatur
  • wirkt besonders positiv auf die Sinne
  • unterstützt sämtliche Organe
  • Grauer Star wird verhindert bzw. kann sich zurückbilden
  • unterstützt die Biotin Versorgung
  • gegen stumpfes Fell
  • fördert die Kreatin Bildung
  • Verbesserung der Belastbarkeit in Stresssituationen
  • schützt das Herz

Im Gegensatz zu den synthetischen Futterergänzungsmitteln sind in unseren naturbelassenen Produkten unzählige Mikronährstoffe und auch die wichtigen sekundären Pflanzenstoffe enthalten.
Genau diese Begleitstoffe sorgen dafür, dass die Makro- und Mikronährstoffe aufgenommen und verwertet werden können. Es kann wirkungslos oder sogar schädlich sein nur einige wenige Substanzen zu verabreichen, da viele Nährstoffe unbedingt das Vorhandensein anderer Wirkstoffe benötigen.

Ist Ihr Hund gesundheitlich beeinträchtigt, kann Vita-Hound Senior bei vielen Problemen Hilfe bringen. Wird der Hund  medikamentös behandelt, dann ist Vita-Hound Senior eine ideale Therapiebegleitung. Schädigende Nebenwirkungen der Medikamente können so abgemildert werden und der Genesungsprozess wird beschleunigt.

Hinweis: Erfahrungsgemäß ist bei Gesundheitsstörungen praktisch immer auch das sogenannte Mikrobiom und der Stoffwechsel gestört. Darum wird empfohlen, zunächst eine vollständige Vita-Hound Intensivkur durchzuführen. Dadurch wird das Mikrobiom und der Stoffwechsel optimiert was dann die Selbstheilungskräfte stärkt.
Nach der Intensivkur empfiehlt es sich dann mit Vita-Hound Senior fortzfahren.

Vita-Hound Senior Test bei 13,5 Jahre alter Hündin mit Altersbeschwerden

Hallo Vita-Hound-Team, ich bin sehr begeistert!

Unsere 13,5 Jahre alte Alexa hatte doch sehr mit Altersbeschwerden zu kämpfen.
Angefangen von Taubheit, trüben Augen, schlechtes hinlegen und aufstehen
und beim laufen die Hinterläufe hinterher ziehen, sodass die Krallen auf dem Boden streiften.
Nach etlichen Präparaten sind wir dann 2014 auf Vita-Hound aufmerksam geworden
und haben es direkt ausprobiert.

Ich bin immer noch sehr überrascht und verwundert, was das Vita-Hound bewirkt.
Die Trübheit aus den Augen ist verschwunden, sie hört und reagiert wieder
wenn wir die Haustür aufschließen und sie geht auch wieder gerne mit spazieren,
da sie nicht mehr die Hinterläufe hinterherziehen muss.

Glückliche Grüße Saskia & Lars Rauner mit den 2 Hovawarte   http://hovis-on-tour.de/

Weitere Testberichte, Erfahrungen und Kundenmeinungen

Hinweis: Alle Vitalimun-Produkte sind kein Ersatz für notwendige medizinische Maßnahmen!
Es entsteht kein Anwenderrisiko im Sinne des Produkthaftungsgesetzes.

10 Bewertungen für Vita-Hound Senior – Vitalität für den älteren Hund

  1. Verena Peters

    Ältere Hündin macht wieder Ziehspiele
    Hallo liebes Vitahound Team,
    unser Vitahound Senior-Vorrat geht dem Ende zu. Bei unserer älteren Dame (13 J.) war ich echt überrascht, wie schon beim letzten Mal, dass sie wieder spielen wollte… und sogar mit mir auf dem Hof Ziehspiele machen wollte – sie kam mir doch tatsächlich hinterher gelaufen mit dem Seil und forderte das regelrecht ein. Das gab es schon lange nicht mehr. Im Moment ist es auch tagesform abhängig.
    Mal ist sie gut drauf, mal wieder nicht so gut.
    Aber das darf sie auch.
    Viele Grüße Verena Peters

  2. Waltraud B.

    Wir haben 3 Hunde 16, 13 und 11 Jahre alt. Sie nehmen Vita-Hound nun schon ca. 3 Jahre und ich muss sagen das es ihnen sehr gut bekommt. Das Fell glänzt und die Augen sind klar. Unsere Brakke, 16 Jahre alt, hat Athrose und hatte auch oft Magenproblem. Organisch ist alles ok. Dank VitaHound ist die Athrose nicht schlimmer geworden und die Magenprobleme haben wir auch in den Griff bekommen (er will in seinem Alter sogar noch mit dem 11jährigen Dackel toben). Der Dackel hatte schon früh trübe Augen, lt. Tierarzt Grauer Star. Die Augen sind wieder klar und sie kann alles sehen. Der 13jährige Mischling hat kleine Fettgeschwüre (gutartig). Diese sind dank VitaHound nicht größer geworden. Unsere Hunde werden weiter Vita-Hound bekommen und ich kann es nur weiterempfehlen.
    Danke auch für die guten Ratschläge.

  3. Lea Kollbrunner

    14 jähriger Hund mit Lymphdrüsen-Krebs
    Guten Tag
    Ich habe Ihre Vita-Hound bereits zwei mal angewendet für meinen an Lymphdrüsen-Krebs erkrankten 14jährigen Hund. Sein Zustand verbesserte sich bereits nach 2 wöchentlicher Gabe, ja, er wurde gar wieder richtig lebenslustig. Bald schon glänzte sein Fell und seine Augen begannen zu strahlen.

    Nach Prognose hätte der Hund noch zwei Monate zu leben gehabt. Nun lebt er bereits fünf Monate mit der Diagnose. Eine Pause von der Intensivkur jedoch führte dazu, dass es ihm wieder Mühe macht zu atmen. Was mich dazu veranlasste, bei Ihnen eine weitere Intensivkur zu bestellen.

    Herzlichen dank für Ihr Engagement für unsere tierischen Freunde.
    Lea Kollbrunner (Schweiz)

  4. Vera Pauleikhoff

    Unsere Hündin Labrador Hündin Kira, 12 J., hat seit Jahren starke Arthrose in beiden Hinterbeinen und wir sind knapp einer OP entgangen, da sie noch auf Schmerz Medikamente schnell „anspringt“. Sie hatte vor ein paar Jahren an beiden Hinterbeinen Kreuzbandrisse (1 x operiert, 1 x ohne OP verheilt).
    Seit nun knapp 5 Wochen bekommt sie das Vita-Hound. Inzwischen hat sich schon etwas getan:
    Nachts, wenn sie mal raus muss oder soll kommt sie schneller vom Kissen hoch als vor der Gabe des Vita-Hound.
    Wir haben noch eine 8 jährige Hündin (beide sind schwarz, Mutter u. Tochter), die das Vita-Hound gleich mitbekommt, obwohl die mit den Gelenken usw. keine Probleme hat, nur so als Vorsorge. Schaden kann es der Josi ja nicht. Diese flitzt viel hin und her …
    Mehrfach kam es nun vor, dass eine der beiden plötzlich neben einem stand mit einem Ball oder Spielzeug im Maul, um spielen zu wollen. Normalerweise tut das nur noch die Jüngere von beiden, die Ältere nur noch recht selten.
    Aber in den letzten Wochen kam unsere 12 jährige Kira mit so viel mehr Elan an, dass wir die beiden, wenn man nicht genau hingeschaut hat, verwechselt haben.
    Das ging auch mehreren Familienangehörigen so.
    Sie dachten es sei Josi (8Jahre) und meinten, Josi hör mal auf, jetzt nicht … die dann verwundert feststellen…. Kira, das bist ja du!
    Leider hatten wir zwischendurch das erste Mal überhaupt ein Würmer Problem, so dass mir sicher ein paar Beobachtungen entgangen sind, da ich mich auch darauf konzentriert habe, die Viecher wieder wegzubekommen…

    Ich werde natürlich weiterhin beobachten und über Besserungen berichten
    Viele Grüße Vera Pauleikhoff

  5. Erika Schwerte

    Basta ist wieder aufmüpfig
    Hallo Vitalimun Team,
    sie wurden mir wärmstens empfohlen wenn man Hilfe braucht.
    Mein Hund Basta ist 14,5 Jahre alt, ein Border Mix, er hustet seit ca. 6 Monaten.
    Meistens Nachts, es hört sich wie ein trockenes Würgen an.
    Erst war der Verdacht von einem vergrößertem Herz.
    Nach einem Besuch beim Cardiologen, röntgen und einer Rachenendoskopie
    stellte man eine Bronchitis und vereiterte Rachenentzündung fest.
    Auf den Aufnahmen sah man die starke Rötung und auch rote Flecken.
    ————————————————–
    Therapieverlauf nach 2 Wochen Vita-Hound Behandlung:
    Basta soll noch mindestens 3 Wochen lang Kortison nehmen.
    Aber ich reduziere es jetzt runter, ist nicht mehr nötig.
    Basta röchelt nur noch äußerst selten.
    Wie soll ich es beschreiben, er guckt wacher, interessierter.
    Er will spielen und ist wieder aufmüpfig, bin gespannt wie es sich die nächsten Wochen entwickelt.
    Ich freue mich sehr sie kontaktiert zu haben, danke für die nette und gute Beratung.
    Mit freundlichem Gruß Erika Schwerte

  6. Ute Welslau

    Hündin 12 Jahre, hört wieder dank Vita-Hound
    Ute Welslau Schäferhund-Züchterin

    Hallo Vita-Hound, hier mein Testbericht, erstmal möchte ich mich nochmal bedanken, für die gute Beratung! Es hat meiner Cleo schon geholfen. Cleo ist 12 Jahre sie hatte zB. vor ca. 8 Mon. massiv angefangen Erde zu fressen, hab ihr einiges an Zusätzen gegeben um Mineral und Vitamine zu zuführen. Es wurde zwar etwas besser, aber noch nicht wie ich es mir wünschte! Sie hat auch sehr viel geschlafen und sie hörte fast überhaupt nicht mehr. Cleo lebt im Rudel draußen in einer Anlage und war viel im Hundehaus. Sie hat sich noch bewegt aber halt viel weniger, man denkt es liegt am Alter und gut ist es. Zur Unterstützung hat sie was bekommen, unter anderem bekommt sie täglich eine Weißdorn Tablette für ihr Herz. Das mache ich bei allen älteren Hunden. Bin wirklich sehr überrascht, wir testen Vita-Hound jetzt mit Cleo, Was ich mir immer noch nicht erklären kann, dass Cleo nun wieder hört und das soll vom Vita-Hound kommen?
    Sie hat nicht mehr reagiert wenn wir das Fenster am Haus aufgemacht haben, jetzt bekommt sie es wieder mit und steht gleich auf und schaut was passiert! Sie liegt auch wieder sehr viel draußen, vor Gabe des Vita-Hound war sie fast nur noch drinnen in ihrer Hütte. Bei Cleo sind wir echt begeistert. Naja ihre Bellfreude kommt auch wieder, heißt sie hört wohl wieder die Fliegen an der Wand und schlägt an. Gut, das darf sie auch wir leben hier in Alleinlage und da stört es nicht so gravierend! Ich werde das Vita-Hound meiner Cleo bis zu ihren hoffentlich fernem Ende geben! Sie ist echt wieder super drauf.
    Viele liebe Grüße von Ute Welslau und den Fellnasen
    http://www.zwinger-vom-scharmeder-land.de

  7. Elisabeth M. (Bayern)

    Grauer Star bei unserer Lilli…so gut wie weg
    Hallo liebe Hundebesitzer,
    ich möchte hier meine Erfahrung mit Vita-Hound kund tun.
    Unsere Schäferhundmischlingsdame (Dame (13J.), weil sie schon so alt ist)
    hat vor einem Jahr den “Grauen Star” bekommen.

    Eine Op wollten wir der alten Dame nicht mehr zumuten.
    Durch einen Zufall sind wir dann auf die Seite von Vita-Hound gestoßen.
    Nach dem Durchstöbern und lesen der reichlichen Informationen wollten wir unserer Lilli
    noch etwas Gutes tun und haben Vita-Hound für den Hund bestellt.

    Nach ca. 3 Wochen haben wir festgestellt, dass unsere liebe Lilli immer mehr Spaß daran hatte
    mit dem Nachbarhund rumzutollen. Dieses haben wir schon lange nicht mehr bemerkt.
    Wir waren danach überzeugt, dass es auf jeden Fall dem Tier gut tut
    und haben nach der ersten Bestellung eine weitere Packung angefordert.
    Ein ausschlaggebender Punkt, heute noch das Futterergänzungsmittel unserer Lilli zu geben,
    war, dass durch einen puren Zufall wir bemerkt haben, dass die Augen (vom grauen Star befallen)
    von Monat zu Monat immer klarer wurden. Heute sind die Augen unserer Lilli fast zu 100% glasklar.
    Wir freuen uns täglich über unseren fitten Hund, der mittlerweile wieder so agil und lebensfroh ist.
    Wir danken deshalb Vita-Hound für ein solch tolles Produkt….weiter so.
    Freundliche Grüße Elisabeth M. (Bayern)

  8. Anja Reinhardt

    Rüde 13 Jahre mit Arthrose / Fellprobleme
    Hallo,
    vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
    Mein Hund wird bald 13 Jahre alt und hat altersbedingt Probleme mit den Füßen
    (soll Altersarthrose sein laut TA) und er hustet ab und zu, laut TA ist sein Herz aber ok.
    Seit ich Vita-Hound gebe hustet er sehr nur noch selten und er läuft auch besser,
    ist irgendwie fröhlicher, seine Augen sind auch wieder klarer geworden.

    Von dem Vita-Hound habe ich auch meiner Hündin etwas gegeben, allerdings nur die Erhaltungsdosis.
    Die Hündin hat immer sehr abgehaart vor der Läufigkeit, sie sieht dann richtig krank aus.
    Ihr Fell fing nach ein paar Tagen Vita-Hound an zu sprießen, ich konnte richtig sehen wie die Unterwolle nachwuchs.
    Ich denke zum nächsten Fellwechsel werde ich es ihr wieder geben als Kur.
    Mit freundlichen Grüßen Anja Reinhardt

  9. Vera

    Kira wieder vorne dabei
    Hallo,
    unsere 12 jährige Kira läuft jetzt mit “Senior” auf jeden Fall besser – beim Spaziergang ist sie jetzt oft wieder vorne dabei und
    trödelt nicht mehr so oft hinterher J
    LG Vera

  10. Saskia & Lars Rauner

    Vita-Hound Test bei 13,5 Jahre alter Hündin mit Altersbeschwerden
    Hallo Vita-Hound-Team, ich bin sehr begeistert!

    Unsere 13,5 Jahre alte Alexa hatte doch sehr mit Altersbeschwerden zu kämpfen.
    Angefangen von Taubheit, trüben Augen, schlechtes hinlegen und aufstehen
    und beim laufen die Hinterläufe hinterher ziehen, sodass die Krallen auf dem Boden streiften.
    Nach etlichen Präparaten sind wir dann 2014 auf Vita-Hound aufmerksam geworden
    und haben es direkt ausprobiert.

    Ich bin immer noch sehr überrascht und verwundert, was das Vita-Hound bewirkt.
    Die Trübheit aus den Augen ist verschwunden, sie hört und reagiert wieder
    wenn wir die Haustür aufschließen und sie geht auch wieder gerne mit spazieren,
    da sie nicht mehr die Hinterläufe hinterherziehen muss.

    Glückliche Grüße Saskia & Lars Rauner mit den 2 Hovawarte

    http://hovis-on-tour.de/

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dosierung:
Geben Sie dem Hund pro 5 kg Körpergewicht, jeden zweiten Tag 1 gehäuften Kaffeelöffel Vita-Hound unter das Futter gemischt. Das Gewicht des Hundes können Sie aufrunden. Für alle Hunde mit mehr als 20 Kilo Körpergewicht sind täglich 4 gehäufte Kaffeelöffel ausreichend.

Anwendungsweise:
damit sich die Darmflora schonend optimieren kann, geben Sie am ersten Tag ca. 1 Gramm, am zweiten Tag ca. 2 Gramm, am dritten Tag 3 Gramm und so weiter bis die oben empfohlene Dosis erreicht ist. Damit setzen Sie dann so fort.
Die Tagesdosis kann über den Tag verteilt werden oder auf einmal verabreicht werden.
Das Granulat unter Feucht-futter mischen und 10-30 Minuten ziehen lassen.
Vitahound sollte nicht erhitzt werden da sonst die empfindliche Probiotika zerstört wird.

Anwendungsdauer:
Es empfiehlt sich, die Gesundheit Ihres Hundes dauerhaft mit Vita-Hound-Senior zu unterstützen. So wird sichergestellt, dass der Hund die neu gewonnene Lebensfreude möglichst lange behält.

Vita-Hound Senior enthält ausschließlich Heilpflanzen

Garantiert keinerlei synthetische Zusätze, das ist äußerst wichtig für eine umfassende Verbesserung der Vitalität. Sämtliche Zutaten wurden mit unseren, seit Generationen gepflegten und bewährten Mikrokulturen fermentiert.

Die Zutaten, nur das Beste aus der Natur:

    • Bockshornkleesamen wurde von der wissenschaftlichen Kommission als Arzneimittel für verschiedene Bereiche anerkannt.
    • Spitzwegerich: Heilpflanze des Jahres 2014. Viele große Ärzte des Altertums empfahlen den Spitzwegerich als besonders wertvolle Heilpflanze.
    • Propolis: wirksam bei verschiedensten Erkrankungen, insbesondere bei Erkältungen, rauem Hals, Hautproblemen, Magengeschwüren
    • Echinacea – Purpur-Sonnenhut: gehört zu den wichtigsten Heilpflanzen. Für ein intaktes Immunsystem, eine starke Blase und gesunde Haut.
    • Birke: bei geschädigter Haut, entzündete Harnwege, rheumatischen Beschwerden, sanft entwässernd und unterstützende Wirkung bei rheumatischen Beschwerden.
    • Brennessel fermentiert, bringt hervorragende Entschlackung und Anregung des Stoffwechsels
    • Weiße Taubnessel: bereits von der Heiligen Hildegard von Bingen (1098 bis 1178) als Heilpflanze empfphlen
    • Zinnkraut: hoher Gehalt an Kieselsäure,  Flavonoide, Pflanzensäuren, Glykoside, Kalium und Carbonsäuren. Stabilisiert das Gewebe, gegen Ödeme, entwässernd. Wird als therapeutisch sehr wirksam eingestuft.
    • Milchsäurebakterien
    • antibiotische Stoffe
    • aktive Hefestämme
    • Probiotika
    • Photosynthesebakterien

     

    Mehr als 90 Vitalstoffen, hunderte Mikronährstoffe, tausende sekundäre Pflanzenstoffe, natürlichen Omega - 3 - 6 - 7 - 9 Fettsäuren, Vitaminen, Biotin, Q10, Mineralien, Aminosäuren, Präbiotika und vielem mehr.

    Analytische Zusammensetzung auf 100 Gramm:

    fermentierte Heilpflanzen EM-Milchsäurebakterien, antibiotische Stoffe, aktive Hefestämme, Probiotika, Propolis, Photosynthesebakterien, Fermentgetreide, Heilpilze,
    Rohprotein 16% Rohfaser 1,5% Rohasche 1,6%, Kohlenhydrate 64,11 Gr. davon Zucker 0,0 Gr. - Rohfett 4,5% Eiweiß 14,9 g

    Mineralien:
    Natrium         61 mg
    Kalium         561 mg
    Magnesium 193 mg
    Kalcium       351 mg
    Kobalt           3,5 µg
    Phosphor     311 mg
    Fluorid            14 µg
    Chlor            156 mg
    Schwefel          5 mg

    Spurenelemente:
    Eisen     10,9 mg
    Fluor          68 µg
    Jod            15 µg
    Kupfer      2,8 mg
    Mangan    9,7 mg
    Zink          8,1 mg
    Selen          6,5µg
    Lithium      333 µg

    Enzyme:
    Labenzym          281mg
    Proteolytisch     282 mg
    Saccharase      374 mg
    Amylase            273 mg
    Invertase           211 mg
    Katalase              99 mg
    Coenzym Q10    35 mg

    Vitamine:
    Vitamin A               36 µg
    Vitamin C                5 mg
    Vitamin D            0,05 µg
    Vitamin E           2354 µg
    Vitamin K             102 µg
    Vitamin B1         1011 µg
    Vitamin B2           552 µg
    Vitamin B3         1852 µg
    Vitamin B5         2322 µg
    Vitamin B6           322 µg
    Vitamin B7             33 µg
    Vitamin B9             28 µg
    Vitamin B12           65 µg
    Retinol                   24 µg
    ß-Carotin               16 µg
    Folsäure gesamt   41 µg
    Folsäure frei          20 µg

    Aminosäuren:
    Arginin          1542 mg
    Alanin           1204 mg
    Asparagins. 1 185 mg
    Glutamins.    2755 mg
    Glycin             987 mg
    Cystein           347 mg
    Histidin           352 mg
    Isoleucin         356 mg
    Leucin          1752 mg
    Lysin             1121 mg
    Methionin        346 mg
    Phenylalanin   992 mg
    Prolin             1901 mg
    Serin              1554 mg
    Tyrosin             873 mg
    Threonin          814 mg
    Tryptophan      303 mg
    Valin               1426 mg

    Fettsäuren:
    Gesättigte                   1,46 g
    Mehrfach ungesättigt  2,95 g
    Einfach ungesättigt      4,11 g
    Buttersäure                  0,14 g
    Capronsäure              0,094 g
    Caprinsäure               0,054 g
    Laurinsäure                  1,14 g
    Myristinsäure              0,351 g
    Palmitinsäure                  1,3 g
    Margarinsäure               33 mg
    Stearinsäure                  0,34 g
    Arachinsäure               0,024 g
    Omega 7                     0,098 g
    Omega 9                       0,91 g
    Eicosensäure              0,010 g
    Omega-6                       87 mg
    Linolensäure               0,055 g
    Omega 3                       58 mg
    Glycerin                         58 mg
    Lipoide                        146 mg
    Rechtsdrehende
    (L+)Milchsäure                 2,4g

    Säuren:
    Apfelsäure         31 mg
    Weinsäure         28 mg
    Gerbsäure          41 mg
    Bernsteinsäure   85 mg
    Essigsäure          35 mg
    Malonsäure          36mg
    Usninsäure          64 mg
    Glucuronsäure     91 mg
    Gluconsäure        52 mg
    Oxalsäure           93 mg
    Salicylsäure       2,9 mg
    Zitronensäure     44 mg

    Sekundäre Pflanzstoffe:
    Polyphenole       76 mg
    Flavone              69 mg
    Feuchtigkeit          17 g
    Isoflavonide        51 mg
    Carotinoide          8 mg
    Phenolsäuren    55 mg
    Phytoöstrogen   21 mg

    Diese einzigartige Vielfalt an Vitalstoffen in seiner komplexen Zusammensetzung wird von Wissenschaftlern, Tierheilpraktiker und Medizinern empfohlen

    Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeit befinden sich auf der Verpackung.