Vitacat Sani – Natürliche Unterstützung für Katzen mit Verdauungsbeschwerden

(2 Kundenrezensionen)

34,40 inkl. MwSt.

  • 8.60€ / 100g // Inhalt 400 Gramm
  • Natürliche Hilfe bei Verdauungsstörungen
  • Heilpflanzen plus Probiotika optimieren das Mikrobiom
  • Mit Zufriedenheitsgarantie

 

 

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Artikelnummer: 3050 Kategorien: , ,

Produktbeschreibung

Vitacat Sani

Naturheilkunde hilft der Katze

bei Verdauungsproblemen

Das leistet Vitacat Sani für Ihre Katze:

  • natürliche Hilfe bei Durchfall / Diarrhö
  • häufiges erbrechen wird normalisiert
  • stabilisiert das Immunsystem bei einer Futtermittelallergie
  • bei Gastritis wird wird Sani zusammen mit Medetur den Heilungserfolg maßgeblich unterstützen
  • bindet schädliche Keime für eine sichere Ausscheidung
  • regeneriert die Darmflora
  • versorgt die Nährstoffdepots der Katze mit wichtigen Vitalstoffen
  • optimiert das gesamte Mikrobiom
  • entgiftet sanft den Organismus
  • regt den Stoffwechsel an
  • ist besonders wichtig nach einer Behandlung mit Antibiotika
  • liefert unzählige Probiotika “freundliche Mikroorganismen”
  • mit Hilfe von Präbiotika erreichen die Kulturen den Verdauungstrakt
  • Versorgung mit den lebenswichtigen Vitalstoffen
  • wirkt positiv auf das gesamte Erscheinungsbild
  • Verbesserung der Belastbarkeit in Stresssituationen

Garantiert völlig naturbelassen, enthält keinerlei synthetische Zusätze. Das ist sehr wichtig für eine umfassende Verbesserung des Gesundheitszustandes.

Qualität des Futters ist die beste Vorbeugung gegen Verdauungsprobleme

Die Fütterung gehört leider zu den häufigsten Ursachen bei Verdauungsproblemen. Futter direkt aus dem Kühlschrank sollte vermieden werden und auf keinen Fall sollte das Futter zu fettig sein.

Nicht alle Katzen reagieren gleich auf ihr Futter, das kommt auf die Empfindsamkeit des Tieres an. Falls Sie jedoch öfters Durchfall bei Ihrer Katze feststellen, sollten Sie auch ein anderes Futter versuchen, dies kann schon sehr viel bewirken.

Durchfall ist das klassische Symptom bei einer Erkrankung des Verdauungssystems. Wenn der vordere Verdauungstrakt betroffen, ist kann es auch zu Erbrechen kommen. Die Symptome können unterschiedlich schwer ausfallen und sich nach 1-2 Tagen wieder legen.

Fals die Katze nach 2 Tagen immer noch Durchfall oder Erbrechen hat, sollte spätestens am dritten Tag ein Tierarzt aufgesucht werden.

Besonders häufig kommt es infolge von Magen-Darm-Infekten zu Durchfall. Der Verzehr von verdorbenem Futter oder das Trinken von verkeimten Leitungswasser können ein Auslöser sein.

Antibiotika haben sich zur Bekämpfung von Bakterien vielfach bewährt, haben aber leider auch ihre Schattenseiten. Häufig kommt es zu Problemen im Magen-Darm-Bereich. Solche Medikamente können der wichtigen Darmflora schweren Schaden zufügen. Durchfall kann die unangenehme Folge sein. Nach einer Behandlung mit Antibiotika ist es deshalb besonders wichtig mit geeigneter Probiotika schnell wieder ein stabiles Milieu herzustellen.

Durchfall – insbesondere wenn er chronisch auftritt kann auch Symptom einer Grunderkrankung sein, welche einer Behandlung bedarf. Auch Futtermittelunverträglichkeit oder Allergien können mit Durchfall einhergehen. In diesem Fall ist das Vermeiden wichtiger Bestandteil der Behandlung.

Was können die Ursachen der Verdauungsprobleme sein?

Eine intakte Darmflora ist unerlässlich für das Wohlbefinden und die Gesundheit der Katze.

Vitacat Sani bietet das perfekte Zusammenspiel von mehr als 90 natürlichen Vitalstoffe, hunderte Mikronährstoffe, tausende sekundäre Pflanzenstoffe, natürlichen Omega – 3 – 6 – 7 und 9 Fettsäuren, Vitaminen, Biotin, Q10, Probiotika, Mineralien, Aminosäuren, Probiotika, Präbiotika und vielem mehr.

Sämtliche Zutaten werden fermentiert. Durch die Fermentation werden die verwendeten Pflanzen vollständig aufgeschlossen. Die gesundheitsfördernden Vitalstoffe werden dem Organismus sehr gut verträglich zur Verfügung gestellt. Die dabei verwendeten Kulturen wurden speziell für Vitacat Sani ausgewählt. So produzieren sie eine Probiotika, welche den Bedürfnissen von Katzen mit Problemen des Verdauungstraktes optimal entgegenkommt.

Wird Ihre Katze bereits medikamentös behandelt ist Vitacat Sani die ideale Therapiebegleitung. Schädigende Nebenwirkungen der Medikamente können so abgemildert werden und das durch die Medikamente geschädigte, lebenswichtige Mikrobiom regeneriert sich schneller.

Wie Vitacat Sani Ihrer Katze bei Verdauungsproblemen helfen kann

2 Bewertungen für Vitacat Sani – Natürliche Unterstützung für Katzen mit Verdauungsbeschwerden

  1. Thea L.

    Bewertung von Thea L.

    Vitacat Intensiv-Kur hat meinen Kater wieder zu einem glücklichen Tier werden lassen. Seit Jahren hat er immer wieder mal erbrochen, oft auch täglich. Eine Qual für den Kater. Die Kur hat bewirkt, dass seine komplette Verdauung wesentlich besser geworden ist. Zum Glück hat auch mittlerweile das Erbrechen Stillstand. Ich hoffe, es bleibt so. Ich kann diese Kur, die auf minderwertige Zusatzstoffe 100% verzichtet, uneingeschränkt weiter empfehlen. Vielen Dank an das Team von Vitalimun!!

  2. Silke

    Kater Larsi musste jede Nacht brechen

    Unser 8 jähriger Norweger Kater Larsi leidet seit einer schlimmen diabetischen Ketoazidose vor 1 1/2 Jahren an nüchternem Erbrechen (jede Nacht!). Wir versuchten dies, gemeinsam mit unserem Tierarzt, mit diversen Medikamenten einzudämmen. Nichts half. Die Hoffnung, dass sich die Situation für den Kater verbessert und Mensch mal eine Nacht durchschlafen konnte, schwand.

    Durch Zufall (bei der Bestellung von Immustim-Tabletten) entdeckten wir Vitacat im Internet. Seit Mitte September gibt es nun täglich Vitacat-Sani ins Futter. Schätzungsweise kommt 1 guter Esslöffel pro Tag in seinem Bauch an. Das Erbrechen wurde weniger. Ab Mitte Oktober nur noch aller 2 Nächte. Seit 4 Tagen gar nicht mehr (!).

    Wir denken, dass sich auch seine Fellstruktur gebessert hat. Wir wollen uns nur sehr vorsichtig freuen. Für Euphorie wurden wir bisher bei diesem Kater immer mit einem nächsten Rückschlag bestraft. Trotzdem: Danke, vielmals! Viele Grüße Silke

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitacat kann paralel zu allen Maßnahmen des Tierarztes gegeben werden und ist eine hervorragende Therapiebegleitung. Dosierung: Geben Sie jungen bzw. kleinen Katzen bis 3 Kg Körpergewicht jeden zweiten Tag einen gestrichenen Kaffeelöffel Vitacat unter das Feucht - Futter gemischt. Katzen zwischen 3 bis 5 Kg Körpergewicht jeden zweiten Tag einen gehäuften Kaffeelöffel Vitacat unter das Feucht - Futter gemischt. Alle anderen Katzen welche mehr als 5 Kilo wiegen erhalten jeden zweiten Tag zwei leicht gehäufte Kaffeelöffel Vitacat unter das Feucht - Futter gemischt. Anwendungsweise: Damit sich die Darmflora schonend optimieren kann geben geben Sie zunächst nur geringste Mengen unter das Feucht-Futter. Am ersten Tag eine Prise, am zweiten Tag 2 Prisen, am dritten Tag, Sie ahnen es bereits, 3 Prisen und so weiter bis die oben empfohlene Dosis erreicht ist. Diese Tagesdosis bekommt die Katze dann täglich. Die Tagesdosis kann über den Tag verteilt werden oder auf einmal verabreicht werden. Vitacat sollte nicht erhitzt werden da sonst die empfindliche Probiotika zerstört wird. Anwendungsdauer: Bei chronischer Erkrankung wird eine dauerhafte Anwendung empfohlen. Bei akuter Erkrankung bekommt die Katze ca. 4 Wochen lang Vitacat Sani. So hat die Darmflora und das Mikrobiom Ihrer Katze ausreichend Zeit sich zu optimieren. Die Anwendung können Sie bei Bedarf jederzeit wiederholen.

Die Zutaten: nur das Beste aus der Natur.

Vitacat enthält ausschließlich Heilpflanzen und garantiert keinerlei synthetische Zusätze. Das ist äußerst wichtig für eine umfassende Verbesserung der Vitalität. Sämtliche Zutaten wurden mit unseren, seit Generationen gepflegten und bewährten Mikrokulturen fermentiert.

  • Spitzwegerich: Heilpflanze des Jahres 2014. Viele große Ärzte des Altertums empfahlen den Spitzwegerich als besonders wertvolle Heilpflanze.
  • Rosmarin eine wichtige Heilpflanze mit vielfältigen und starken Heilwirkungen.
  • Kamille: wirkt entzündungshemmend sowie positiv auf Atemwege und den Magen-Darm-Bereich
  • Anis: verdauungsfördernd, krampflösend, auswurffördernd und schleimlösend
  • Probiotika: lebende Mikroorganismen, sehr wichtig für einen gesunden Verdaungstrakt.
  • Präbiotika: sind die Lieblingsspeise unserer „guten“ Darmbakterien. Unsere Präbiotika helfen den Mikroorganismen lebend in den Darm zu gelangen
  • Avena sativa: Arzneipflanze des Jahres 2017, wird durch die Fermentierung optimal verträglich
  • Propolis: wirksam bei verschiedensten Erkrankungen
  • Zitronengras gut für die Verdauung der Katze
  • Salbei hat so vielfältige Heilwirkungen, dass man ihn zu Recht fast als Allheilmittel bezeichnen kann.
  • antibiotische Stoffe Antibiotika aus Pflanzen, vom Immunsystem der Pflanzen profitieren
  • EM «Effektive Mikroorganismen» eine Mikrobenmixtur aus Photosynthesebakterien, Actinomyceten, Lactobazillen und Hefen wirkt sich regenerativ und stärkend auf alles Leben aus.
  • Milchsäurebakterien nützliche Darmbakterien mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen. Sie sorgen für ein starkes Immunsystem und eine intakte Darmschleimhaut, beugen so nahezu jeder chronischen Erkrankung vor
  • Taurin ist eine essentielle Aminosäure und für die Katzen lebensnotwendig. Kann nicht in ausreichendem Maße vom Körper selbst gebildet werden.

  Mehr als 90 Vitalstoffen, hunderte Mikronährstoffe, tausende sekundäre Pflanzenstoffe, natürlichen Omega - 3 - 6 - 7 - 9 Fettsäuren, Vitaminen, Biotin, Q10, Probiotika, Mineralien, Aminosäuren, Präbiotika und vielem mehr. Vitacat Sani: Analytische Zusammensetzung auf 100 Gramm: Rohprotein 16% Rohfaser 1,5% Rohasche 1,6%, Kohlenhydrate 64,59 Gr. davon Zucker 0,0 Gr. - Rohfett 4,8% Eiweiß 14,2 g Mineralien: Natrium - 60 mg Kalium - 472 mg Magnesium-164 mg Kalcium - 384 mg Kobalt - 3,6 µg Phosphor - 279 mg Fluorid - 18 µg Chlor - 205 mg Schwefel - 3 mg Spurenelemente: Eisen - 9,4 mg Fluor - 44 µg Jod - 0,9 mg Kupfer - 2,3 mg Mangan - 4,1 mg Zink - 9,8 mg Selen - 8,5 µg Lithium - 240 µg Enzyme: Labenzym - 165 mg Proteolytische Enzyme - 134 mg Saccharase - 265 mg Amylase - 147 mg Invertase - 147 mg Katalase - 96 mg Coenzym Q10 - 18 mg Vitamine: Vitamin A - 42 µg Vitamin C - 3 mg Vitamin D - 0,13 µg Vitamin E - 7 mg Vitamin K - 76 µg Vitamin B1 - 2,1 mg Vitamin B2 - 1,9 mg Vitamin B3 - 3200 µg Vitamin B5 - 1866 µg Vitamin B6 - 0,4 mg Vitamin B7 - 43 µg Vitamin B9 - 234 µg Vitamin B12 - 0,53 µg Retinol - 19 µg ß-Carotin - 11 µg Folsäure ges. - 42 µg Folsäure frei - 18 µg Aminosäuren: Arginin - 995 mg Alanin - 782 mg Asparagins.- 1155 mg Glutamins. - 3010 mg Glycin - 689 mg Cystein - 353 mg Histidin - 268 mg Isoleucin - 225 mg Leucin - 986 mg Lysin - 618 mg Methionin - 221 mg Phenylalanin -766 mg Prolin - 1052 mg Serin - 798 mg Tyrosin - 556 mg Threonin - 466 mg Tryptophan - 158 mg Valin - 798 mg Fettsäuren: Gesättigte - 1,42 g Mehrfach ungesättigte - 2,79 g Ungesättigte - 2,73 g Buttersäure - 0,08 g Capronsäure - 0,086 g Caprinsäure - 0,054 g Laurinsäure - 0,98 g Myristinsäure - 0,195 g Palmitinsäure - 0,8 g Margarinsäure- 26 mg Stearinsäure - 0,34 g Arachinsäure - 0,013 g Omega 7 - 0,074 g Omega 9 - 0,65 g Eicosensäure - 0,009g Omega-6 - 87 mg Linolensäure - 0,045 g Omega 3 - 45 mg Glycerin - 67 mg Lipoide - 168 mg Rechtsdrehende (L+) Milchsäure - 1,9 g Säuren: Apfelsäure - 21 mg Weinsäure - 19 mg Gerbsäure - 28 mg Bernsteinsäure - 64 mg Essigsäure - 31 mg Malonsäure - 24 mg Usninsäure - 38 mg Glucuronsäure - 84 mg Gluconsäure - 52 mg Oxalsäure - 65 mg Salicylsäure - 2,1 mg Zitronensäure - 34 mg Sek. Pflanzstoffe: Polyphenole - 65 mg Flavone - 65 mg Feuchtigkeit - 16 g Isoflavonide - 33 mg Carotinoide - 6 mg Phenolsäuren - 46 mg Phytoöstrogen - 18 mg

Diese einzigartige Vielfalt an Vitalstoffen in seiner komplexen Zusammensetzung wird von Wissenschaftlern, Tierheilpraktiker und Medizinern empfohlen

Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeit befinden sich auf der Verpackung.