Vitacat Sani – Natürliche Unterstützung der Verdauung

(2 Kundenrezensionen)

13,8024,80 inkl. MwSt.

6,906,20 / 100 g

Natürliche Hilfe bei Verdauungsproblemen der Katze. Nährstoffkombination aus fermentierten Pflanzen.
  • Zur Stärkung des Darmmilieus bei unerwünschten Keimen.
  • Beruhigung für Schleimhäute in Magen und Darm.
  • Verbessert die Sekretion von Verdauungssäften
  • Sorgt für eine ausgewogene Darmflora.
  • Reduziert den Brechreiz.
  • Neutraler Mund- & Körpergeruch
  • Weniger Blähungen, fester Stuhl
  • Gesunde Haut & glänzendes Fell
Sie haben die Wahl zwischen: 200 g, ausreichend für Katzen bis 5 Kilo. 400 g, ausreichend für Katzen mit mehr als 5 Kilo. Bitte eine Option wählen.

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 3050 Kategorie:

Vitacat Sani – natürliche Unterstützung für die Verdauung

Pluspunkt für den gesunden Hund Natur mit Wirkung sorgt für eine ausgewogene Darmflora. Die Optimierung des Darmmilieus stabilisiert das gesamte Mikrobiom und sorgt ebenfalls für die Verbesserung des Stoffwechsels. Die seit langer Zeit für Katzen bewährten Zutaten sind eine bedeutende Unterstützung für das Verdauungssystem.
Pluspunkt für den gesunden Hund Wir können zwar nicht zaubern. Aber was wir können, das würde die Samtpfote gerne erzählen. Auch die vielen Kundenberichte belegen die faszinierenden Möglichkeiten der Natur. Darauf geben Ihnen gerne unsere Zufriedenheitsgarantie
Pluspunkt für den gesunden Hund Präbiotika: aus den getrokneten und zerkleinerten Fasern der verwendeten Pflanzen, sind die Lieblingsspeise der „guten“ Darmbakterien und unterstützen eine optimale Zusammensetzung des Mikrobiom.
Pluspunkt für den gesunden Hund Vitacat Sani stärkt das Immunsystem, regeneriert das Verdauungssystem. Präbiotisch wirkende Zutaten fördern die erwünschte Darmflora und binden Toxine.

Pflanzenkraft unterstützt die Katze bei Verdauungsstörungen

Zusammenfasend:

  • Verdauungsstörungen können zu den unterschiedlichsten Beschwerden führen.
  • Häufig liegen bei Verdauungsproblemen mehrere Ursachen zugrunde.
  • Es sollte deshalb eine individuelle Abklärung der Symptome stattfinden.
  • Reagiert die Katze bei Abtasten des Bauches mit Schmerzreaktionen, muss das unbedingt Tierätzlich abgeklärt werden.

 

Ein weiterer Baustein der Ernährung

Vitacat San: das naturbelassene Ergänzungsfuttermittel fördert das Verdauungssystem der Katze.

Neben dem Grundfutter ist Vitacat Sani ein weiterer Baustein der Ernährung. Individuell auf die Bedürfnisse der Katzen angepasst kann es die optimale Verdauung unterstützen. Basis von Vitacat Sani sind traditionell für Katzen bestens bewährte Zutaten.

  • Fermentierte Süßgräser
  • Spitzwegerich
  • Brennessel
  • Rosmarin
  • Bierhefe
  • Kamille
  • Anis
  • Zinnkraut
  • Löwenzahn
  • Zitronengras
  • Rosmarin
  • Propolis
  • Salbei

Die wohltuenden Eigenschaften der Zutaten sind bereits seit sehr langer Zeit bekannt.
Eine solche Vielfalt an naturbelassenen Vitalstoffen in seiner komplexen Zusammensetzung wird von Wissenschaftlern, Tierheilpraktiker und Mediziner empfohlen.

Sämtliche Inhaltsstoffe liegen völlig naturbelassen vor.
Vitacat Sani bietet ein perfektes Zusammenspiel von mehr als 90 Vitalstoffe, hunderte Mikronährstoffe, tausende sekundäre Pflanzenstoffe, Q10, Omega – 3 – 6 – 7 und 9, Fettsäuren, Vitaminen, Biotin, Probiotika, Mineralien, Aminosäuren, Präbiotika und Bierhefe.

Die Präbiotika spielen für die richtige Zusammensetzung der Bakterien im Darm eine wesentliche Rolle.
Getroknete und zerkleinerte Fasern der verwendeten Pflanzen, sind die Lieblingsspeise der „guten“ Darmbakterien. Diese “freundlichen Mikroorganismen,” verdrängen demzufolge unerwünschtes aus dem Darm und unterstützen eine optimale Verdauung.

Das Granulat enthält garantiert keinerlei synthetische Zusätze. Das alles ist sehr wichtig für das Wohlbefinden der Samtpfote.

Unser Ziel sind zufriedene Kunden und Tiere voller Lebensfreude!

▼ Pflanzenkraft bei Verdauungsstörungen der Katze

Das Verdauungssystem der Katze

Zu den Verdauungsorganen zählen neben dem Magen-Darm-Trakt auch die Mundhöhle, der Rachen und die Speiseröhre.
Die Verdauung des Futters beginnt mit dem ersten Bissen.
Zähne, Zunge und Speicheldrüsen zerkleinern die Nahrung und mischen bereits Verdauungsenzyme bei.

Spricht man von Verdauungsbeschwerden, sind häufig Beschwerden des Bauchraumes gemeint.
Davon können der Magen, die Leber, die Gallenblase, die Bauchspeicheldrüse, der Dick- und der Dünndarm betroffen sein.

Beschwerden des Magen-Darm-Traktes sind häufig ein Grund für einen Besuch beim Tierarzt.
Die zugrundeliegenden Ursachen und auch die Symptome sind sehr vielfältig.

Die Darmschleimhaut ist dicht besiedelt von einer Darm-Mikroorganismengemeinschaft oder von einer Darm-Mikrobiota, dem intestinalen Mikrobiom.
Diese Darmflora ist ein wesentlicher Bestandteil des gesamten Mikrobiom.
Mehr als 100 Billionen “freundliche” Bakte­rien, die sich gegen unerwünschte Keime verteidigen.
Hinzu kommen noch Pilze, Einzeller und auch Würmer.
Wichtig ist dabei das die Balance des Mikrobioms stimmt, dann haben alle Ihre Berechtigung.

Die Katze wäre ohne Darmflora nicht lebensfähig.
Die Selbstheilungskräfte sind ohne eine funktionsfähige Darmflora nicht in der Lage die Katze gesund zu erhalten.
Eine Ernährung ohne geeignete Vitalstoffe oder aber in ungeeigneter Zusammensetzung wird die Darmflora zwangsläufig stören. Dadurch ist dann das Immunsystem nicht mehr in der Lage, mit Infektionen oder Parasiten fertig zu werden.

Das komplexe Mikrobiom des Darms entwickelt sich innerhalb der ersten Lebensjahre. Die Katze mit ihrer Darmflora muss als Gesamtheit betrachtet werden.
Eine optimal abgestimmte Darmflora zeigt sich auch in der Vitalität, dem schönen Fell und der Lebensfreude der Katze.

Die wesentlichen Aufgaben der Darmflora:

  • Unterstützt die Verdauung der Nahrung
  • wichtig für die Immunstärkung
  • versorgt und mit der benötigten Energie
  • Produktion von lebenswichtigen Fettsäuren
  • produziert Enzyme
  • bereitstellung von Vitaminen, vor allem Vitamin K und  die B-Vitamine
  • Abbau und Ausleitung von Giftstoffen

▼ Das Verdauungssystem der Katze

Fütterungsempfehlungen

Geben Sie Ihrer Katze jeden zweiten Tag die empfohlene Ration.
Bei einem akuten Verdauungsproblem bekommt die Katze die empfohlene Ration bis zum Abklingen der Symptome jeden Tag.

Sie können dieses Ergänzungsfuttermittel verwen­den, in dem Sie Pro Kg Körpergewicht täglich ca. 1 Gramm Vitacat Intensiv unter das Grundfutter mischen. (1 leicht gehäufter Kaffeelöffel entspricht ca. 5 g Granulat)
Das Gewicht der Katze können Sie auf volle Kilo aufrunden.

Anwendungsweise:
Die Tagesration kann über den Tag verteilt werden oder auf einmal gegeben werden.

▼ Anwendungsweise

Die Zutaten – für Ihre Katze nur das Beste aus der Natur

Enthält garantiert keinerlei synthetische Zusätze. Das ist äußerst wichtig für Katzen mit Verdauungsproblemen.

Vitacat Sani ist frei von Getreide und vereint alle wichtigen Vitalstoffe harmonisch in einem Granulat.
Sämtliche Inhaltsstoffe sind garantiert natürlichen Ursprungs und werden ohne hitzeeinwirkung getrocknet, zerkleinert und schonend zu einem Granulat verarbeitet.
So bleibt die Kraft der Natur erhalten und wird der Katze im vollen Umfang zur Verfügung gestellt. Das sorgt für eine optimale Verdauung.

Inhaltsangaben:

  • Fermentierte Süßgräser
  • Spitzwegerich
  • Brennessel
  • Rosmarin
  • Bierhefe
  • Kamille
  • Anis
  • Zinnkraut
  • Löwenzahn
  • Zitronengras
  • Rosmarin
  • Propolis
  • Salbei

Bestandteile und Gehalte

  • Protein / Eiweiß 25,96%,
  • Rohfaser 4%,
  • Rohasche 1,6%,
  • Kohlenhydrate 61,5%,
  • Fettgehalt 6,94%

Sämtliche Inhaltsstoffe liegen in ihrer natürlichen Art vor.

Analytische Zusammensetzung auf 100 Gramm:

Mineralien
  • Natrium – 61 mg
  • Kalium – 468 mg
  • Magnesium-146 mg
  • Kalcium – 361 mg
  • Kobalt – 3,5 µg
  • Phosphor – 285 mg
  • Fluorid – 18 µg
  • Chlor – 205 mg
  • Schwefel – 3 mg
Spurenelemente
  • Eisen – 10,1 mg
  • Fluor – 44 µg
  • Jod – 0,9 mg
  • Kupfer – 2,3 mg
  • Mangan – 4,1 mg
  • Zink – 9,1 mg
  • Selen – 8,9µg
  • Lithium – 240 µg
Vitamine
  • Vitamin A – 55 µg
  • Vitamin C – 3 mg
  • Vitamin D – 0,13 µg
  • Vitamin E – 5 mg
  • Vitamin K – 76 µg
  • Vitamin B1 – 2,1mg
  • Vitamin B2 – 1,9 mg
  • Vitamin B3 – 3200 µg
  • Vitamin B5 – 1866 µg
  • Vitamin B6 – 0,4 mg
  • Vitamin B7 – 39 µg
  • Vitamin B9 – 234 µg
  • Vitamin B12 – 0,41 µg
  • Retinol – 19 µg
  • ß-Carotin – 11 µg
  • Folsäure – 39 µg
Aminosäuren
  • Alanin – 782 mg
  • Arginin – 995 mg
  • Asparagins.- 1155 mg
  • Glutamins. – 3010 mg
  • Glycin – 689 mg
  • Cystein – 353 mg
  • Histidin – 268 mg
  • Isoleucin – 225 mg
  • Leucin – 986 mg
  • Lysin – 610 mg
  • Methionin – 221 mg
  • Phenylalanin -766 mg
  • Prolin – 1052 mg
  • Serin – 798 mg
  • Tyrosin – 556 mg
  • Threonin – 466 mg
  • Tryptophan – 158 mg
  • Valin – 711 mg
Enzyme
  • Saccharase – 265 mg
  • Amylase – 147 mg
  • Invertase – 144 mg
  • Katalase – 96 mg
  • Natürliches Q10 – 21 mg
Sekundäre Pflanzstoffe
  • Polyphenole – 65 mg
  • Flavone – 69 mg
  • Isoflavonide – 33 mg
  • Carotinoide – 4 mg
  • Phenolsäuren – 46 mg
  • Phytoöstrogen – 18 mg
Säuren
  • Apfelsäure – 17 mg
  • Weinsäure – 22 mg
  • Gerbsäure – 28 mg
  • Bernsteinsäure- 64 mg
  • Essigsäure – 31 mg
  • Malonsäure – 22 mg
  • Usninsäure – 38 mg
  • Glucuronsäure – 91 mg
  • Gluconsäure – 52 mg
  • Oxalsäure – 65 mg
  • Salicylsäure -2,1 mg
  • Zitronensäure – 34 mg
Fett auf 100 Gramm
  • Gesättigt – 1,42 g
  • Mehrf. unges.- 2,79 g
  • Einf . unges. – 2,73 g
Fettsäuren
  • Capronsäure – 0,086 µg
  • Caprinsäure – 0,054 µg
  • Laurinsäure – 0,98 µg
  • Myristinsäure – 0,195 µg
  • Palmitinsäure – 0,8 µg
  • Margarinsäure- 26 mg
  • Stearinsäure – 0,34 µg
  • Arachinsäure – 0,013 µg
  • Omega 7 – 0,078 µg
  • Omega 9 – 0,65 µg
  • Eicosensäure – 0,009 µg
  • Omega-6 – 79 mg
  • Linolensäure – 0,045 µg
  • Omega 3 – 55 mg
  • Glycerin – 67 mg
  • Lipoide – 152 mg
  • Rechtsdrehende (L+)Milchsäure – 1,9 g

▼ Inhaltsangaben

Futterergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.

Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeit befinden sich auf der Verpackung.

Verpackung: Unsere Öko-Verpackung bietet mehrere Vorteile. Hergestellt aus 2-Lagen Kraftpapier, so ist sie extra stabil und reißfest. Außen hochwertiges, umweltfreundliches, braunes Kraftpapier bietet den Lichtschutz.
Innen eine Lage Pergamentpapier zum Schutz der Vitalstoffe.
So ist das Produkt bestens vor Licht und Lufteinfluss geschützt.

Lagerung:
Nach dem Öffnen lichtgeschützt und trocken in einem luftdichten Behälter lagern.
Produktsicherheit ist nur bei sachgerechter Lagerung gegeben.

▼ Hinweise
Farbverlauf von Blau nach Rot Farbverlauf von Blau nach Rot
.
Schlüsselworte, Suchbegriffe. Diese Seite wurde mit folgenden Begriffen gefunden: Allergische Hautentzündung, Blähungen bei Katzen, Brechen, Dermatitis, Durchfall bei Katzen, Erbrechen,  Futtermittel-Allergie, Haarausfall / Fellprobleme, Nährstoffmangel, Übergewicht, Verstopfung, Zahnfleisch-Entzündung,

Gewicht n. a.
Inhalt

200 g, 400 g

2 Bewertungen für Vitacat Sani – Natürliche Unterstützung der Verdauung

  1. Anneke H.

    Bewertung von Anneke H. vom 24.03.2020
    Sterne: 5 Sehr gut

    Wir haben drei Katzen und drei Hunde. Bei allen haben wir eine Verbesserung der Verdauung festgestellt. Gerade unsere ältere Hündin hat von Vitalimmun profitiert und wieder ein schönes Fell bekommen. Ich werde es kurmässig 2x jährlich verabreichen.

  2. Thea L.

    Bewertung von Thea L.

    Vitacat Sani hat meinen Kater wieder zu einem glücklichen Tier werden lassen. Seit Jahren hat er immer wieder mal erbrochen, oft auch täglich. Eine Qual für den Kater. Die Kur hat bewirkt, dass seine komplette Verdauung wesentlich besser geworden ist. Zum Glück hat auch mittlerweile das Erbrechen Stillstand. Ich hoffe, es bleibt so. Ich kann diese Kur, die auf minderwertige Zusatzstoffe 100% verzichtet, uneingeschränkt weiter empfehlen. Vielen Dank an das Team von Vitalimun!!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb