Gartenteich

Einen Gartenteich zu pflegen ist ein abwechslungsreiches, faszinierendes Hobby.

Wie groß Ihre Teichanlage auch ist,
die Teichbewohner sind immer auf Ihre Pflege und Aufmerksamkeit angewiesen.
Es macht ja auch viel Freude, für die interessanten Fische verantwortlich zu sein.

Damit Ihre Fische gesund bleiben, sollte die Nahrung möglichst den natürlichen Bedürfnissen entsprechen
und keine synthetischen Stoffe enthalten.

Leider ist Industriell hergestelltes Futter oft arm an natürlichen Vitalstoffen,
dafür allerdings reich an Zusatzstoffen die nicht unbedingt von Vorteil für die Fische sind.

Eine langfristig einseitige Ernährung der Fische führt zwangsläufig zu Störungen des Stoffwechsels,
was dann die unterschiedlichsten Probleme hervorruft.
Dementsprechend sind viele Gesundheitsstörungen auf Mangelerscheinungen zurückzuführen.
Um Mangelerscheinungen mit all seinen Begleiterscheinungen zu vermeiden,
haben wir Vitalimun für Teich-Fische entwickelt.

Darüber hinaus unterstützt Vitalimun den Bio Filter was die Wasserqualität nachhaltig verbessert.
So fühlen die Fische sich wohler, erkennbar an den kräftigen Farben und vermehrter Schwimmfreude.

Gerade jetzt wenn Ihre Fische aus der Winterruhe kommen,
benötigen Sie dringend Unterstützung für ihr Immunsystem
da auch Krankheitserreger und Parasiten wieder aktiv werden.
Die mit Vitalimun gestärkten Fische können in dieser heiklen Phase,
sehr effektiv das Ausbrechen einer Infektion oder den Befall mit Parasiten abwehren.

"Der Arzt behandelt, die Natur heilt" Hippokrates

Vitalimun bewirkt bei sehr vielen gesundheitlichen Problemen der Fische umfassende Hilfe
und das alles auf natürliche Weise ohne die Nebenwirkungen der synthetischen Mittel.

Zu Beginn wird der Verdauungstrakt schonend saniert,
der Organismus sanft entgiftet, der Stoffwechsel optimiert,
das Immunsystem gestärkt und die Nährstoffdepots aufgefüllt.
Hunderte der lebenswichtigen Mikronährstoffe werden mit Vitalimun zugeführt.

Die wesentlichen Eigenschaften von Vitalimun
– regt den gesamten Stoffwechsel an
– unterstützung auch gegen gefährliche Viren
– bindet schädliche Bakterien für eine sichere Ausscheidung
– stärkt die schützende Schleimhaut
– liefert Omega – 3 – 6 – 7 – 9 – Fettsäuren
– verbessert die Wasserqualität
– saniert den gesamten Verdauungstrakt
– wirksam sogar gegen resistente Bakterienstämme
– Infektionen klingen schneller ab
– fördert die Entstehung von Abwehrzellen
– reduziert Verpilzung und Parasitenbefall
– wirkt positiv auf die Farben und das Erscheinungsbild
– reduziert Parasitenprobleme und Verpilzung
– unterstützung bei Wasserwechsel oder Neubesatz
– wirkt wie ein Antibiotikum
– versorgung mit den Lebenswichtigen Vitalstoffen
– fördert die Entstehung von Abwehrzellen
– Verletzungen heilen besser ab statt sich weiter zu entzünden
– wirkt wie ein Antibiotikum, wirksam sogar gegen resistente Keime
– leistungssteigerung des Biofilters
– Steigerung des Wohlbefindens und der Vitalität
– unterstützt die Biotin Versorgung und fördert die Kreatin Bildung
– wirkt positiv auf das gesamte Erscheinungsbild
– Verletzungen heilen besser ab
– verbesserung der Belastbarkeit in Stresssituationen
– enthält viele bioaktive Substanzen
– liefert wichtige Zuchtvitamine
– unterstützt die Biotin Versorgung

Rotfeder im TeichVitalimun wirkt vorbeugend,
bei Erkrankungen begünstigt Vitalimun den Genesungsverlauf.

Sollten Ihre Fische medikamentös behandelt werden
ist Vitalimun eine ideale Therapie-Begleitung.
Mit Vitalimun vertragen Ihre Fische die Behandlung besser
und es kommt seltener zu unerwünschten Nebenwirkungen.
Die Probiotika in Vitalimun sorgen für eine rasche Neubildung der wichtigen Darmflora.
Schädliche Stoffe werden besser ausgeschwemmt und der Stoffwechsel wird schneller stabilisiert.

Bei dem Einsatz von Medikamenten wird oft auch die Funktion des Bio Filters stark beeinträchtigt.
Vitalimun bringt eine schnelle Neubesiedlung mit den wichtigen Mikroorganismen.
Dabei leisten auch Millionen von Milchsäurebakterien in Vitalimun ihren Beitrag.
Ein wirksamer Bio Filter beschleunigt den Abbau von schädlichem Ammoniak,
Nitrit, Ammonium, Nitrat und Phosphat.
Dieser Abbau wirkt der Algenblüte entgegen.
Abfälle wie zum Beispiel Futterreste, Fischausscheidungen, Fett, abgestorbene Pflanzen,
usw. werden schneller abgebaut.
Faulgase und der damit verbundene schlechte Geruch des Wassers werden beseitigt.
Die Sauerstoffsättigung wird verbessert und der pH-Wert wird stabilisiert.

So bekommen die Fische schnell und dauerhaft klares, einwandfreies Wasser.
Die optimale Wasserqualität fördert die Gesundheit der Fische nochmals.

Sind die Fische erkrankt,
kann man die Wirkung von Vitalimun durchaus mit einem
wirksamen, natürlichen, Antibiotikum vergleichen,
wirksam auch gegen bereits resistente Keime bei denen die herkömmlichen Antibiotika wenig,
oder gar keine Wirkung mehr zeigen.
Es gibt keine Resistenzen, da nicht die Chemie der Medikamente,
sondern das körpereigene Immunsystem der Fische diese Keime bekämpft,
das ist die natürlichste und zugleich wirksamste Methode.
Dabei wird das Immunsystem, durch die in Vitalimun enthaltene pflanzliche Usninsäure,
die Salicylsäure und die Laurinsäure unterstützt.
Diese wertvollen Säuren haben anti-mikrobielle Eigenschaften und wirken natürlich gegen die Erreger.
Auch Verletzungen, zu denen es leider kommen kann, heilen besser ab statt sich weiter zu entzünden.
Gerade bei Koi Karpfen ist ein schnelles abheilen einer Verletzung sehr wichtig
da entzündete Verletzungen dauerhaft unschöne Narben hinterlassen können.
Diese Narben fallen bei den Koi natürlich besonders deutlich ins Auge.

Vitalimun bewirkt bei sehr vielen Gesundheitlichen Problemen der Fische ausgesprochen umfangreiche Hilfe
und das alles auf natürliche Weise ohne die Nebenwirkungen der synthetischen Mittel.
Wird Vitalimun vorbeugend mit halber Dosis angewendet, bekommen die Fische sehr viel seltener Probleme.

Goldfisch, Schleierschwanz

Warum sollten meine Fische Vitalimun bekommen?

1.
Weil Umwelteinflüsse das Immunsystem stören:

Vielleicht ist es Ihnen auch schon aufgefallen dass die Fische zunehmend an den unterschiedlichsten Gesundheitsstörungen leiden.
Ursächliche Auslöser können genau wie für den Menschen die Umweltverschmutzung sein,
auch die Gewässerverschmutzung, Gen manipulierte Futtermittel, industrielle Nahrung, und so weiter.
Dadurch wird der Stoffwechsel der Fische empfindlich gestört, was zu den unterschiedlichsten
Krankheitsbildern führen kann. Deshalb ist es um so wichtiger, mit einer hochwertigen
Futterergänzung wie Vitalimun einen stabilen Stoffwechsel aufzubauen.

2.
Weil einseitiges, minderwertiges, industriell verarbeitetes und nicht artgerechtes Futter
zu Mangelerscheinungen führen kann.

Ihre Fische haben alle wilde Vorfahren.
Natürlicherweise hatten sie eine sehr vielseitige Nahrung.
Unterschiedlichste Beute, oder auch die verschiedensten Pflanzen
haben für eine sehr ausgewogene Ernährung gesorgt.
Teichfische haben heute nur in Ausnahmefällen die Möglichkeit sich auf natürliche Weise
mit allen lebensnotwendigen Vitalstoffen zu versorgen.
Deshalb ist es wichtig, die fehlenden Nährstoffe gezielt zuzuführen um Mangelerscheinungen vorzubeugen.
Vitalimun kann dabei auf natürliche Weise, maßgebliche Unterstützung leisten.

Aktuelle Studien deuten darauf hin, das die Möglichkeit zu erkranken im direkten Zusammenhang
mit einer langfristigen Fehlernährung stehen.
Auch wenn Sie stets das angeblich beste Fischfutter geben,
wird es langfristig fast immer zu Mangelerscheinungen kommen.

Koi kommt hochDa Industriell hergestelltes Futter konserviert werden muss,
werden durch das erhitzen wichtige Vitalstoffe zerstört oder noch schlimmer,
es werden Konservierungsstoffe zugesetzt um das Futter haltbar zu machen.
All das stört den Stoffwechsel und das Immunsystem
was dann vielfältige Auswirkungen auf den Organismus hat.
Dabei handelt es sich nicht nur um Probleme die direkt mit einer Fehlernährung
in Verbindung gebracht werden sondern auch Krankheiten unterschiedlichster Art
können durch eine unzureichende Ernährung ausgelöst werden.

Zum Beispiel wird die schützende Schleimhaut geschwächt und kann ihre Funktion nicht mehr erfüllen,
parasitäre Probleme nehmen überhand. Infektionen und Verpilzungen können sich rasant ausbreiten und so weiter.

Fachleute empfehlen, unbedingt auf eine Ausgewogene Ernährung zu achten
damit es nicht zu Ernährungsbedingten Krankheitsbildern kommt.

Eine längerfristige einseitige Ernährung, wie sie heute leider die Norm ist, führt aber dazu,
dass die lebenswichtigen Mikronährstoffe nicht in ausreichender Menge zugeführt werden,
was dann zwangsläufig in einen Kreislauf von Mangel und Erkrankung endet.
Wenn man nun versucht, Mangelerscheinungen mit diversen Präparaten auszugleichen,
wird oft eines der zahlreich angebotenen Ergänzungsmittel genommen.
Leider sind diese Mittel in den meisten Fällen syntetisch hergestellt,
das wird die Situation häufig noch weiter verschlechtern.

Die heutige Wissenschaft kommt immer mehr zu der Erkenntnis, dass künstliche Zusatzstoffe möglicherweise
genau das Gegenteil von dem tun, was der Verbraucher eigentlich erreichen möchte.
Diese Stoffe können dem Organismus schaden und sind schnell überdosiert, was dann wiederum gefährlich werden kann.
Es kann wirkungslos oder sogar schädlich sein, nur einige wenige Substanzen zu verabreichen,
da viele Vitalstoffe unbedingt das Vorhandensein anderer Wirkstoffe benötigen um vom Organismus aufgenommen
oder verarbeitet werden zu können.
Was natürliche Nahrung so gesund macht, ist das komplexe Zusammenspiel unterschiedlichster Stoffe,
die in syntetischer Form nicht diese Wirkung haben und sogar schädlich sein können.

Es ist eine alte Weisheit in der chinesischen Medizin dass die Gesundheit im Darm liegt.
Dementsprechend sind viele Gesundheitsstörungen auf Fehler in der Fütterung zurückzuführen.
Der Verdauungsapparat ist besonders anfällig für Störungen, da die Mikroorganismen sehr empfindlich sind
und schnell absterben oder sich zu Ungunsten des Gesamtsystems verschieben.

3.
Weil vorbeugen und heilen mit Vitalimun bedeutet, Vitalität erleben – ein Leben lang.

Leider kann es vorkommen das es auch bei bester Pflege und Ernährung,
sowie bei guten Haltungsbedingungen zu Gesundheitsstörungen kommt.

Das führt dann oft zum Medikamenteneinsatz und zu der Gefahr von resistenten Keimen.
Das ohnehin geschwächte Immunsystem hat dann kaum noch die Möglichkeit
mit diesen Erregern fertig zu werden, dann müssen noch stärkere Medikamente eingesetzt werden.
Damit beginnt dann eine gefährliche Abwärtsspirale,
bei der leider in zunehmenden Maße die Keime gewinnen da sie Resistenzen entwickeln.
Auch die, für das Wohlbefinden so wichtige Darmflora,
wird oft durch Medikamente aus dem Gleichgewicht gebracht.
Die regelmäßige Zugabe einer geringen Dosis Vitalimun täglich, startet eine faszinierende Spirale der Gesundheit.

– Die Fische werden ganzheitlich vitalisiert.
– Das stärkt die Widerstandskräfte der Fische.
– Dadurch kommt es wesentlich seltener zu Infektionen oder Parasitenbefall.
– Das bedeutet wiederum, weniger Chemieeinsatz.
– Weniger Chemie schont wiederum den Biofilter.
– Darum bleiben die Wasserwerte stabil.
– Gutes Wasser steigert die Vitalität der Fische
– Weniger Chemie schont den gesamten Organismus der Fische.
– Dadurch bleiben die Abwehrkräfte stabil.
– Die Fische fühlen sich Wohler, das baut den positiven Kreislauf noch weiter auf.
– Es kommt immer seltener zu Medikamenteneinsatz, damit schließt sich der Kreis

 

 

 

 

 

 

4.
Weil die Natur die beste Apotheke ist.

Wie sich weltweit bei vielen Studien gezeigt hat, kann eine Kur mit rein biologischen Vitalstoffen
bei akuten Erkrankungen unglaubliches bewirken. Wichtig dabei ist allerdings, dass die Inhaltsstoffe wirklich naturbelassen sind.

Vitalimun wird garantiert 100% aus Heilpflanzen, in Lebensmittelqualität hergestellt.
Der Vitalstoffgehalt entspricht den Empfehlungen der Wissenschaft.

Goldorfe5.
Vitalimun hilft viele Probleme bereits im Vorfeld zu vermeiden.

Das vorrangige Ziel von Vitalimun ist es,
Chemie mit all seinen Nebenwirkungen zu vermeiden,
oder aber zumindest seine negativen Auswirkungen
weitestgehend zu neutralisieren.
Dadurch bekommen die Fische die Möglichkeit die natürlichen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.
Die Naturbelassenheit von Vitalimun kommt den Bedürfnissen des Fische sehr entgegen.

Der Stoffwechsel ist die Grundlage aller lebenswichtigen Vorgänge im Körper.
Dank Vitalimun ist der Organismus in der Lage, die Menge aller aufgenommene Stoffe,
biochemisch, mit Hilfe von Enzymen umzuwandeln.
Die Vitalstoffe dienen dazu, die zahlreichen Stoffwechselvorgänge zu fördern,
zu beschleunigen und zu steuern und sind somit unentbehrlich.
Dies zeigt schon, dass sie auch einen wichtigen Faktor in der
Ernährung haben, da sie den Organismus dabei unterstützen die Nahrung richtig auszunutzen.
Vitalstoffe stärken die Schutzmechanismen des Organismus und sind wichtige
Bestandteile vieler Coenzyme, sie häufig als Aktivator vieler im Körper ansonsten ruhender Enzyme.
Ohne Vitamine erzeugt der Organismus zwar Energie, kann diese aber nicht richtig nutzen und steuern.

Der Fisch gewinnt durch Vitalimun eine Fülle von Substanzen die wichtig für ihn sind.
Niemand kann sagen, es ist genau diese Substanz in Vitalimun, die zu dem Erfolg geführt hat.
Es ist die natürliche Vielzahl der Vitalstoffe in seiner komplexen Kombination,
die dem Organismus hilft seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Zum Beispiel enthält Vitalimun natürliche Vorkommen
von Omega – 3 – 6 – 7 und 9 im optimalen Verhältnis.
Diese essenziellen Fettsäuren kann der Körper nicht selber herstellen.
Omega-Fettsäuren sind lebensnotwendig, deshalb müssen sie dem Organismus, regelmäßig,
mit der Nahrung zugeführt werden.
Sie haben auf viele Vorgänge im Organismus einen enorm positiven Einfluss
und sind in dieser günstigen Kombination in keiner anderen Nahrung oder in Ergänzungsmitteln vorzufinden.
Wissenschaftler haben eine ganze Reihe von positiven Eigenschaften der Omega Fettsäuren
auf die Gesundheit gefunden.
Die Omega Fettsäuren sind an zahlreichen, gesundheitsfördernden Wirkungen beteiligt.

Einige Beispiele:
– für den Schutz vor Infektionskrankheiten
– Verbesserung der Blutfettwerte
– verbessern die Fließeigenschaften des Blutes
– für die Produktion von Hormonen
– für gesunde Zellmembranen
– für die Eiweißsynthese
– gegen Entzündungen
– für die Magen-Darm-Gesundheit
– für den Zellstoffwechsel
– für die Zellatmung zusammen mit schwefelhaltigen Aminosäuren
– für die Bildung der körpereigenen Abwehrzellen
– unterstützen die wichtige Schleimhaut
– gegen Erkrankungen des Nervensystems
– lindern Altersprobleme

Das alles machen die Omega Fettsäuren direkt, oder sie versetzen den Fisch in die Lage, mit Hilfe der anderen Substanzen,
die ebenfalls in Vitalimun vorhanden sind, die notwendigen Stoffe selber herzustellen.
Fehlen diese Substanzen leidet der Fischr früher oder später, zwangsläufig unter Mangelerscheinungen.
Die direkte Bioverfügbarkeit der zahlreichen, natürlichen Vitalstoffe in Vitalimun,
sind ursächlich an den vielen weiteren positiven Eigenschaften von Vitalimun beteiligt.

Wie Sie gesehen haben gibt es viele Gründe
den Fischen mit Vitalimun mehr Lebensqualität zu geben.

Stör

 

Seit Jahrtausenden ist die Naturheilkunde bei allen Völkern der Welt bekannt
und wird seit jeher bei Mensch und Tier angewendet.
So unterschiedlich die Gesundheitsprobleme auch sind,
so vielfältig stellt uns die Natur wirksame Vitalstoffe zur Verfügung.

Wie der Volksmund sagt
„gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen“

Die Probiotika in Vitalimun für Fische regen die Selbstheilungskräfte an
und regulieren die Körperfunktionen mit dem Ziel,
Krankheitsursachen und Beschwerden zu beseitigen
oder durch Vorbeugung gar nicht erst entstehen zu lassen.

In der  kostenfreien Beratung   wird Ihnen unser erfahrenes Team gerne alle Fragen umfassend beantworten.

Koi und Laubfrosch im Teich


 

Schlüsselworte: Lochkrankheit, Flossenfäule, Pilzbefall, Bauchwassersucht, Kiemenwürmer, Hautwürmer, Costia, Karpfenlaus, Schuppensträube, Trichodina,
Karpfenpocken, Fischtuberkulose, Fischegel, Septikämie, Sporozoen, Pseudomonaden, Frühjahrsvirämie, Chilodonella, Aeromonaden,
Cytophagaceen, Mykobakterien, Biofilter, Wasserqualität, Koi, Biofilter, Trommelfilter, Filterbakterien, Milchsäurebakterien,
Teichfilter, Teich, Gartenteich, Fischteich, Erythrodermatitis, Ichthy,