Das komplexe Zusammenspiel der Vitalstoffe

Die Vielfalt der in unseren Produkten vorhandenen Stoffe dienen dazu, die zahlreichen Stoffwechselvorgänge zu fördern, zu beschleunigen, zu steuern und sind somit für ein gesundes, vitales Leben unentbehrlich.
Dies zeigt, dass sie einen sehr wichtigen Faktor in der Ernährung haben, da sie den Organismus dabei unterstützen die Nahrung richtig auszunutzen. Vitalstoffe stärken die Schutzmechanismen und sind wichtige Bestandteile vieler Coenzyme, sie dienen als Aktivator vieler im Körper ansonsten ruhender Enzyme. Ohne diese Coenzyme erzeugt der Organismus zwar Energie, kann diese aber nicht richtig nutzen und steuern.

Zwischen den einzelnen Wirkstoffen existieren vielfältige Wechselwirkungen die lebenswichtig für die Prozesse im Körper sind.
Die komplexe Vielzahl harmoniert optimal miteinander. Es kommt so zu einem ausgewogenen Gleichgewicht.

Maßgebend für ein ganzheitliches Ernährungskonzept, ist die Naturreinheit und das Vorhandensein wirklich aller notwendigen Vitalstoffe
und Mikronährstoffe in der täglichen Nahrung. Das perfekte Zusammenspiel der vielen, verschiedenen, natürlichen Inhaltsstoffe ist ein wesentlicher Grund für die gesundheitsfördernde Wirkung unserer Produkte.

Zum Beispiel die Wirkung der natürlichen Omega – 3 – 6 – 7 und 9 Fettsäuren welche in unseren Produkten im optimalen Verhältnis vorliegen. Diese essenziellen Fettsäuren kann der Körper nicht selber herstellen. Omega-Fettsäuren sind lebensnotwendig, deshalb müssen sie dem Organismus, regelmäßig, mit der Nahrung zugeführt werden. Sie haben auf viele Stoffwechselvorgänge einen enorm positiven Einfluss und sind in dieser günstigen Kombination in keiner anderen Nahrung oder in Ergänzungsmitteln vorzufinden.

Ärzte haben eine Vielzahl an positiven Eigenschaften der Omega Fettsäuren auf die Gesundheit gefunden. Die Omega Fettsäuren sind an zahlreichen, gesundheitsfördernden Wirkungen beteiligt:

  • für den Schutz vor Infektionskrankheiten
  • Verbesserung der Blutwerte
  • verbessern die Fließ – Eigenschaften des Blutes
  • schützen vor Herz-Kreislauferkrankungen
  • sorgen für die Produktion von Hormonen
  • für gesunde Zellmembranen
  • für die Eiweißsynthese
  • schützen vor Atemwegserkrankungen (Asthma, Bronchitis, Lungenentzündung, COB)
  • gegen Entzündungen wie chronisch-entzündliche Darmerkrankungen oder Gelenkentzündungen
  • für den Zellstoffwechsel
  • für die Zellatmung
  • für die Versorgung der Gelenke mit Schmierstoff
  • beugen Arteriosklerose vor
  • für die Bildung der körpereigenen Abwehrzellen
  • schützen vor Hauterkrankungen
  • gegen Sprödigkeit von Haut und Haaren
  • gegen Erkrankungen des Nervensystems

Das alles machen die Omega Fettsäuren direkt, sie versetzen den Körper in die Lage, mit Hilfe der anderen Substanzen, die ebenfalls vorhanden sind, die benötigten Stoffe selber herzustellen.

Weitere Beispiele;

Spurenelemente und Mineralien:
Unsere Produkte enthalten viele wichtige Mineralien wie Calcium, Magnesium, Kalium, Phosphor, und Kalium,
außerdem zahlreiche Spurenelemente wie Eisen, Jod, Kupfer, Zink, Fluor, Selen,
Mangan, in rein natürlichen, sehr gut aufnehmbaren Verbindungen.

Eisen wird für den Sauerstofftransport im Blut benötigt und ist für den gesamten Stoffwechsel,
das Abwehrsystem und für die Leistungsfähigkeit verantwortlich.

Kalium ist ein essenzieller Mineralstoff, wichtig für die Erhaltung des Lebens
und an physiologischen Vorgängen in allen Zellen beteiligt.

Phosphor und Calcium sind wichtig für gesunde Knochen, Zähne und Zellmembranen.

Zink ist für den Stoffwechsel das wichtigste Spurenelement
und spielt eine entscheidende Rolle in unzähligen biochemischen Prozessen.
So kann der Mikronährstoff Zink, in Verbindung mit Vitamin C, bei Virusinfekten,
oder auch bei allergischen Reaktionen und in der Schmerztherapie oft schnell helfen.
Zink ist ein lebensnotwendiges Spurenelement und für viele Vorgänge im Körper unentbehrlich.
Zink hat positive Auswirkungen auf Haut, Haare, Nägel und wirkt gegen Entzündungen.
Das Spurenelement Zink wird unbedingt in mehr als 300 Enzym- und Hormonsystemen benötigt,
An Zink sind viele lebensnotwendige Vitalstoffe gekoppelt, zum Beispiel Magnesium, Selen oder Eisen.
Es zeigt, Zinkmangel kann erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben.
So ist Zink ebenfalls wichtig für das Wachstum, die Haut, sowie die Stärkung des Immunsystems.
Für den Nachwuchs ist Zink unentbehrlich, da ansonsten Wachstums- und Entwicklungsstörungen auftreten.
Ohne eine ausreichende Versorgung mit Zink,reichen die Auswirkungen von Allergie bis zu chronischem Schmerz.

Vitamine:
Enthalten sind auch viele Antioxidantien wie sekundäre Pflanzenstoffe und Vitamine,
So weiß man, dass Vitamin B6 als Coenzym für über 100 Enzymsysteme genutzt wird.
Die Vitalstoffe Vitamin C, B-Vitamine, Vitamin E, Flavonoide, sind beispielsweise für Zellschutz,
Zellstoffwechsel und Zellatmung, aber auch für den Hormonhaushalt und die Fruchtbarkeit von Bedeutung.
Es sind natürlich auch die so wichtigen B-Vitamine vorhanden.
Der Aufbau eines prächtigen Haarkleides ist von der Versorgung mit Vitamin E abhängig.

Aminosäuren:
Aminosäuren sind die Bausteine von Proteinen die auch als Eiweiße bekannt sind.
Sie erfüllen im Körper unzählige wichtige Aufgaben bei vielen Stoffwechselvorgängen,
dem Herz-Kreislaufsystem und regeln den Hormonhaushalt und die Funktion von Muskeln,
für das Bindegewebe, das Nervensystem und für eine ausgeglichene Psyche.

Sie sehen, was natürliche Nahrung so gesund macht,
ist das komplexe Zusammenspiel unterschiedlichster Stoffe,
die in isolierter Form nicht dieselbe Wirkung haben und unter Umständen sogar schädlich sein können.

 

 

Eine Analytische Auflistung der Zusammensetzung finden Sie im Shop, jeweils bei der Produktbeschreibung.

Der nachfolgende Artikel zeigt die Bedeutung einer optimalen Ernährung mit den richtigen Vitalstoffen in der professionellen Tierhaltung

Mineralfutter in der Bullenmast:

Leistung als auch Gesundheit können durch die passende Auswahl des Mineralfutters erheblich verbessert werden. Die Zusammensetzung des Mineralfutters sollte allerdings der jeweiligen Aufzuchtsphase angepasst werden,
da sich die Bedürfnisse der Mastbullen im Verlauf der Aufzucht verändern.
Mineralfutter ermöglicht hohe Tageszunahmen. Die Zugabe von Mineralfutter in der Bullenmast
ist wichtig, um Mangelerscheinungen bei den Tieren zu verhindern.
Füttert man diese nur einseitig, so erschwert dies die Gewichtszunahme und führt zu einer Mangelernährung. Gleichzeitig wirkt sich das Mineralfutter positiv auf Gelenke und Klauen aus.
In Verbindung mit Natriumbicarbonat kann einer Übersäuerung des Pansens vorgebeugt werden,
was so manche Tierarztkosten spart. Mit der Zeit entwickeln die Tiere einen hochwertigen Körper,
der über eine gut definierte Bemuskelung verfügt.
Notwendig ist hierfür insbesondere in der Anfangsmast ein hoher Proteingehalt.
Als kostengünstige Alternative zu Importsoja hat sich inzwischen Rapsextraktionsschrot durchgesetzt.
Der heimische Eiweißträger wird gentechnikfrei produziert. Vor allem mit Hinblick auf die gestiegenen Bedenken vieler Verbraucher, die Gentechnik lieber meiden wollen, ist dies für Landwirte ein Wettbewerbsvorteil.

Vorteile von Magnesium bei der Bullenmast:

Magnesiummangel kann die Aggressivität der Bullen erhöhen. Reichert man Nahrung mit Magnesium an,
so verhalten sich die Bullen ruhiger und verträglicher.
Laut www.agrarnetz.com ist Magnesium ebenso bei vielen Stoffwechselvorgängen unverzichtbar und fördert auf lange Sicht das Knochenwachstum und die Muskelbildung. Bei Mangelerscheinungen kommt es häufig zu Muskelzucken, Reizbarkeit und Durchblutungsstörungen.
Landwirte sollten bei einem Verdacht auf eine Mangelernährung zusätzlich den Kaliumgehalt des Futters überprüfen. So verhindert ein hoher Kaliumanteil, dass das Magnesium optimal aufgenommen werden kann.
Dies gilt auch für zu hohe Calcium- und Phosphor Mengen im Futter.

Gesundheits-Spirale