5 Katzenkinder erkunden die Welt

Gesundheitsstörungen der Katze mit Naturheilkunde behandeln

(Fell, Gelenke, Haut, Atmung, Verdauung….)

Kitte mit blauen Augen

“Die Samtpfote”

wir lassen uns gerne von ihrer schmeichelhaften Art um ihre Pfote wickeln. Ob als samtpfotige Streuner, Mäusekiller, Stubentiger, Kratzbürste oder Schmusekatze. Sie ist ein elegantes geheimnisvolles und anmutiges Tier, verschmust und anhänglich, mit eigenem Willen. Wir schätzen ihr treues und verspieltes Wesen genauso wie ihre Selbständigkeit und kennen ihre besonderen Fähigkeiten.
Die bloße Anwesenheit einer Katze kann bereits einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit haben, Blutdruck und Pulsschlag sinken, man wird gelassener.

Bei aller Häuslichkeit hat sich die Katze ihre Eigenheiten und Marotten bewahrt. Von einer Katze wird man ausgewählt, wer ihr dann etwas Zeit und Aufmerksamkeit gibt, bekommt diese Zuneigung fielfach zurück.
Da ist es nicht verwunderlich, dass man die Verantwortung für die Gesundheit das Wohlergehen seiner Katze gerne übernimmt.

Leider ist der Verdauungsapparat von Katzen anfällig für Störungen, da die positiven Mikroorganismen sehr empfindlich sind, schnell absterben oder sich zu Ungunsten des Gesamtsystems verschieben. Das wirkt sich dann negativ auf das ausgewogene Gleichgewicht des lebenswichtigen Mikrobiom aus und führt zu einem gestörten Stoffwechsel. Dieses hat dann unmittelbare Auswirkungen auf den gesamten Organismus und ist die Ursache vieler Gesundheitsstörungen.

Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht, schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht. “Eleonore Gualdi”

Zum Seitenanfang

Kann Naturheilkunde helfen?

Heilpflanzen speziell für Katzen

Der Volksmund sagt : „Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen“ und genau diese Kräuter verwenden wir für das Wohlbefinden Ihrer Katze

Es ist eine alte Weisheit bei Medizinern, dass die Gesundheit im Darm liegt.
Der Verdauungsapparat ist allerdings anfällig für Störungen. Die Mikroorganismen sind sehr empfindlich, sterben schnell ab oder verschieben sich zu Ungunsten des Gesamtsystems.
Manche Gesundheitsstörungen sind auf Ernährungsfehler zurückzuführen, was sich besonders im Stoffwechsel niederschlägt. Das hat dann unmittelbare Auswirkungen auf den gesamten Organismus.

Wie sich in zahlreichen wissenschaftlichen Studien gezeigt hat, kann bereits eine geringe Menge naturbelassener Vitalstoffe täglich, bei chronischen, genauso wie auch bei akuten Erkrankungen fast unglaubliches bewirken.
Sie regen die Selbstheilungskräfte an und regulieren viele Körperfunktionen. So wird der gesamte Organismus in die Lage versetzt, Krankheitsursachen und Beschwerden zu beseitigen oder gar nicht erst entstehen zu lassen.

Künstliche Ergänzungsmittel, gut für die Gesundheit?

Zahlreiche Studien haben inzwischen nachgewiesen, dass syntetische Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente für den Organismus nicht so viel bewirken wie Lebensmittel, in denen die Mikronährstoffe von Natur aus stecken. Die Vitalstoffe müssen unbedingt auf natürliche weise aufgenommen werden. Pillen und mit Vitaminen angereichertes Futter bringen da nichts. Künstliche Vitamine bringen keinerlei Vorteile für den Organismus. Der Körper kann nur etwas damit anfangen, wenn sie so genommen werden wie sie auch in der Natur vorkommen.
Es häufen sich Studien, die künstliche Vitamine für riskant oder bestenfalls für überflüssig halten. Dieses gilt für Mensch und Tier gleichermaßen.

Zwischen den einzelnen Vitalstoffen existieren vielfältige Wechselwirkungen. Diese sind äußerst lebenswichtig für sämtliche Prozesse im Körper. Das perfekte Zusammenspiel der vielfältigen, natürlichen Inhaltsstoffe ist der Grund für die überzeugende Wirkung von Vitacat. Die komplexe Vielzahl der Zutaten harmoniert optimal miteinander. So kommt es zu einem äußerst positiven Synergieeffekt auf den gesamten Organismus.

Die Probiotika im Vitacat regen die Selbstheilungskräfte an. Sie regulieren die Körperfunktionen mit dem Ziel, Krankheitsursachen und Beschwerden zu beseitigen oder gar nicht erst entstehen zu lassen.
Vitacat bietet ein besonders breites Spektrum an therapeutischen Möglichkeiten. Alles auf natürliche Weise ohne die teilweise erheblichen Nebenwirkungen der synthetischen Mittel.

Weiteres über die Problematik nicht artgerechter Ernährung finden Sie in unseren Infos

Ich liebe die Katzen, weil ich mein Heim genieße und sie nach einer Weile dessen sichtbare Seele werden. “Jean Cocteau”

Zum Seitenanfang

Schnee-Weiße Katze mag die Natur

Warum ist Vitacat wichtig für das Wohl Ihrer Katze.

1. Weil Umwelteinflüsse den Stoffwechsel stören

Tierärzte bestätigen, dass immer mehr Katzen an den unterschiedlichsten Gesundheitsstörungen leiden. Die Auslöser dafür können, genau wie für den Menschen, Umweltbelastungen sein. Luftverschmutzung, Gen manipulierte Lebensmittel, industrielle Nahrung, und so weiter. Dadurch wird der Stoffwechsel empfindlich gestört, was zu den unterschiedlichsten Krankheitsbildern führt. Deshalb ist es um so wichtiger, mit einer hochwertigen, naturbelassenen Futterergänzung einen stabilen Stoffwechsel aufzubauen. Fachleute empfehlen, unbedingt auf eine Ausgewogene Ernährung zu achten damit es nicht zu Ernährungs- bedingten Krankheitsbildern kommt.

2. Weil einseitiges, industriell verarbeitetes Futter zu Mangelerscheinungen führen kann

Auch die süßeste Fellschnute ist ein Raubtier, unsere Katzen haben alle wilde Vorfahren.
Das vielseitige Nahrungsangebot hat damals für eine ausgewogene Ernährung gesorgt.
Katzen konnten sich ihr Futter instinktiv selbst aussuchen. Es bestand überwiegend aus Kleintieren aber auch pflanzliche Nahrung gehörte dazu. Um gesund zu bleiben benötigen Katzen neben Fleischnahrung auch pflanzliche und mineralische Stoffe wie sie sich sich auch im Darminhalt von Beutetieren finden lassen. Industriell produziertes Katzenfutter hat mit dem natürlichen Beutetier “Maus” praktisch nichts mehr gemeinsam.

Die Fütterung unserer Katzen kann nicht immer optimal gewährleistet werden.
Katzenfutter enthält auch nicht Katzen gerechte Rohstoffe was dann zur zur Folge hat, dass der Katze lebensnotwendige Mikronährstoffe nicht mehr in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen. Auch wenn man weder Zeit noch Kosten scheut der Katze das bestmögliche Futter zur Verfügung zu stellen, kann es zu Mangelerscheinungen kommen. Das trifft sogar auf das Barfen zu.

Esist wichtig, die fehlenden Vitalstoffe gezielt zuzuführen um Problemen vorzubeugen. Vitacat bietet dabei auf natürliche Weise eine hervorragende Unterstützung.

3. Weil Vitacat hilft schädliche Nebenwirkungen zu neutralisieren

Da industriell-hergestelltes Futter konserviert werden muss, werden durch erhitzen wichtige Vitalstoffe zerstört oder noch schlimmer, es werden synthetische Stoffe zugesetzt um das Futter haltbar zu machen.
All das stört das Mikrobiom und das Immunsystem was dann vielfältige Auswirkungen auf den Organismus hat.
Dabei handelt es sich nicht nur um Probleme die direkt mit einer Mangelernährung in Verbindung gebracht werden. Krankheiten unterschiedlichster Art können durch eine unzureichende Ernährung ausgelöst werden.
Einige Beispiele:

      • Stoffwechselprobleme
      • Gewichtsprobleme
      • Verdauungsstörungen
      • Gelenkprobleme
      • Arthrosen
      • Haut und Fell-Störungen
      • Erkrankungen der Pfoten und Krallen
      • ein gestörtes Immunsystem
      • Allergien
      • Atemwegsprobleme
      • usw.

Das vorrangige Ziel ist es, Chemie mit all seinen Nebenwirkungen zu vermeiden. Zumindest aber seine negativen Auswirkungen bestmöglich zu neutralisieren. Dadurch erhält die Katze die Möglichkeit die natürlichen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

4. Weil die Natur die beste Apotheke ist

Aktuelle Studien weisen darauf hin, die Möglichkeit zu erkranken steht im direkten Zusammenhang mit einer langfristigen Fehlernährung.
Leider kann es auch bei bester Pflege und Ernährung, sowie bei guten Haltungsbedingungen zu Gesundheitsstörungen kommen. Das führt dann zwangsläufig früher oder später zum Medikamenteneinsatz. Die für das Wohlbefinden so wichtige Darmflora, wird dann durch Medikamente aus dem Gleichgewicht gebracht.

Auch die Gefahr von resistenten Keimen werden zunehmend zu einem großen Problem. Das ohnehin geschwächte Immunsystem hat dann kaum noch die Möglichkeit mit diesen Erregern fertig zu werden, so müssen dann noch stärkere Medikamente eingesetzt werden. Damit beginnt dann eine gefährliche Abwärtsspirale. Leider gewinnen in zunehmenden Maße die Keime da sie nicht mehr von den eingesetzten Medikamenten eingedämmt werden können.

Eine Vitacat Intensiv-Kur ist in solchen Fällen eine ideale Therapiebegleitung. Die Kur sorgt für eine schnellere Genesung und stabilisiert das Mikrobiom sowie die empfindliche Darmflora.

5. Weil Vitacat hilft viele Probleme bereits im Vorfeld zu vermeiden

Der Organismus bekommt durch Vitacat eine Fülle von Substanzen die wichtig sind. Niemand kann sagen, es ist genau diese Substanz in Vitalimun, die zu dem Erfolg geführt hat. Es ist die natürliche Vielzahl der Vitalstoffe in seiner komplexen Kombination, die dem Organismus hilft seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Die Zugabe einer geringen Portion Vitacat, startet eine faszinierende Gesundheitsspirale.

      • Die Katze wird ganzheitlich vitalisiert.
      • Das stärkt die Widerstandskräfte.
      • Dadurch kommt es wesentlich seltener zu Gesundheitsproblemen.
      • Das bedeutet wiederum, weniger Chemikalieneinsatz.
      • Weniger Chemie schont den gesamten Organismus und den Stoffwechsel.
      • Dadurch bleiben das Immunsystem, die Darmflora und die Abwehrkräfte stabil.
      • Die Katze fühlt sich wohler, das baut das Immunsystem noch weiter auf.
      • Es kommt immer seltener zum Medikamenteneinsatz.

6. Weil Vitacat bedeutet, Vitalität und Lebensfreude erleben

Wie sich weltweit bei vielen Studien gezeigt hat, kann eine Therapie mit rein natürlichen Vitalstoffen bei chronischen, wie auch bei akuten Krankheiten unglaubliches bewirken. Wichtig dabei ist das die Inhaltsstoffe wirklich naturbelassen sind.

Für Vitacat verwenden wir ausschliesslich Heilpflanzen welche von Tierheilpraktikern für die Katzen-Gesundheit empfohlen werden. Durch fermentation werden die Eigenschaften der Inhaltsstoffe für den Katzen-Organismus optimal aufbereitet.
Entscheidend dabei ist die Zusammensetzung der verwendeten Kulturen.

Die Augen einer Katze sind Fenster, die uns in eine andere Welt blicken lassen. “Sprichwort aus Irland”

Zum Seitenanfang

Senior KatzeDie Senior Katze,

sie benötigt eine besondere Ernährung und Pflege. Das Altern ist bei Katzen genauso wie bei Menschen ein individueller Prozess. Sie können nicht verhindern, dass Ihre Katze altert, obwohl Sie es noch so gerne möchten. Sie können allerdings Ihrer Senior Katze den Eintritt ins Senioren Alter erleichtern. Wenn Katzen altern, ist das für sie genauso belastend wie für den Menschen. Die Bewegungsfreude lässt nach, die Sinne verschlechtern sich des Weiteren steigt das Ruhebedürfnis.

Bestimmte Prozesse im Körper verändern sich, darauf sollten Sie entsprechend reagieren. Durch regelmäßige Gesundheitschecks, sowie mit einer richtigen Ernährung können Sie ihr die Vitalität und die Lebensqualität so lange wie möglich erhalten.

Im Punkt Ernährung kann Vitalimun sehr viel für Ihren Senior bewirken.

Manche sagen das Vitacat Senior ein echter Jungbrunnen sei. Gerade für ältere Katzen ist eine Unterstützung des Stoffwechsels besonders wichtig. Ein stabiler Stoffwechsel hat positive Auswirkungen auf sehr viele Probleme die im Alter auftreten können. Unterstützen Sie Ihre Senior Katze dabei, in Gesundheit zu altern.
Mit Vitacat Senior wird das Nachlassen der für die Katze so wichtigen Sinne nicht nur gestoppt, in sehr vielen Fällen werden die Sinne auch wieder schärfer. Auch die Beweglichkeit wird gesteigert, die Katze wird vitaler. Das Fell wird zwar teilweise grau, allerdings wird es mit Vitalimun Senior nicht stumpf sondern behält sine angenehme Struktur.
Das alles bedeutet für Ihren Senior eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität.

Das Beste für Ihre Katze ist es allerdings, bereits vorbeugend dafür zu sorgen, dass die Alterserscheinungen, wenn überhaupt, nur in deutlich abgeschwächter Form auftreten.
Dafür sollte die Katze, wenn sie in das letzte Viertel ihrer Lebenserwartung kommt, täglich eine kleine Dosis Vitacat Senior erhalten. Das reicht aus um ihr das Altern zu erleichtern. So können Sie noch lange ein vergnügtes, lebendiges Funkeln in den Augen Ihrer Senior Katze sehen.

Hier finden Sie einen Beitrag, der gut beschreibt, was im Organismus der alternden Katze vorgeht und wie man damit umgehen kann. Sie werden sehen, dass Vitalimun viele Dinge die dort beschrieben sind unterstützt.

Man kann eine Katze nicht besitzen. Das Höchste, was man erreichen kann, ist ihre Partnerschaft “Sir Harry Swanson”

Zum Seitenanfang

Erfahrungsberichte

Meine Katzen geheilt, meine Neurodermitis weg

Kati Ostra schreibt: Hi! Ich habe mit Vitacat für meine zwei Katzen angefangen, da sie öfters mal unter kleineren gesundheitlichen Problemen litten. Mal leichter Durchfall, oder Erbrechen, mal stärkerer Haarausfall, oder auch tränende Augen. Die vielen Tierarztbesuche gingen dann natürlich ganz schön ins Geld!
Meine Arbeitskollegin hat mich auf Vitalimun aufmerksam gemacht, da es ihrem Pferd sehr geholfen hat. Die ersten Veränderungen bemerkte ich schon nach einer Woche. Meine Katzen haben weicheres Fell bekommen, welches wunderschön glänzte.

Nach und nach wirkte sich Vitacat auch merklich auf die Verdauung aus. Kein Durchfall mehr und auch kein Erbrechen! Auch die Augen tränen nicht mehr und das beste, seitdem keine Tierarztbesuche. Meine beiden Miezen wirken nun wesentlich agiler, fitter und jünger. Ich merke denen ihre fast 12 Jahre nicht mehr an! Nach diesen Resultaten dachte ich mir:

was für meine Tiere gut ist, kann für mich vielleicht auch nicht verkehrt sein…

Bei einem freundlichen Schriftwechsel mit dem Hersteller hat dieser mir erklärt, ursprünglich wurden Menschen und Tiere gleichermaßen mit Vitacat geheilt und auch heute noch würde Vitacat gerne von den Menschen genommen und nicht nur von den Älteren, welche Vitacat noch von früher kennen sondern zunehmend auch von gesundheitsbewussten Jüngeren. Also habe ich angefangen jeden Morgen einen Esslöffel Vitacat in mein Müsli zu mischen! Ich habe zuerst gemerkt, dass meine Haare viel voluminöser geworden sind und schneller wachsen. Ebenso meine Fingernägel. Sie sind kräftiger geworden und brechen nicht mehr so schnell ab. Aber am meisten begeistert mich die Auswirkung auf mein Hautbild, die Haut ist jetzt glatter, feiner. Normalerweise leide ich im Winter immer unter Neurodermitis, die ich nur mit kortisonhaltiger Salbe in den Griff bekomme.

Ich habe im Oktober 2014 mit der täglichen Einnahme von Vitacat begonnen und BIS HEUTE den Winter ohn irgendwelche Anzeichen meiner Neurodermitis genossen! Für mich steht fest, dass ich für meine Tiere und mich nichts besseres machen kann, als bei Vitacat zu bleiben! Und ich kann es nur jedem empfehlen, egal ob um gesund zu bleiben, oder es endlich zu werden!
MfG Kati

Weitere Testberichte, Erfahrungen und Kundenmeinungen

Nicht alle Engel haben Flügel, manche haben SchnurrhaareUnbekannt”

Zum Seitenanfang

Hier erfahren Sie wie Naturheilkunde bei den unterschiedlichsten Gesundheitsstörungen Hilfe bringen kann.Krankheiten der Katze

Wählen Sie einfach das Thema aus und Sie erhalten weitere, interessante Infos über das bemerkenswerte Wirkpotenzial von Vitacat.

Abszess

Agranulomatose / Aleukozytose

Akne

Altersprobleme

Allergie

Allergische Hautentzündung

Asthma bronchiale / Katzenasthma

Augenausfluss

Aujeszkysche Krankheit

Bindehautentzündung

Blasenentzündung

Borreliose

Bronchitis

CNI / chronische Niereninsuffizienz

Dermatitis

Durchfall / Diarrhö

Eosinophiler Granulom-Komplex

Ekzem

Erbrechen

Fellprobleme

FIV / Katzenaids / Feline Immunschwäche

FIP / Feline Infektiöse Peritonitis

Futtermittelallergie

Gastritis

Gesäuge-Entzündung / Mastitis

Gelenk – Erkrankungen

Grauer Star

Haarausfall

Hepatitis

Hornhautentzündung

Immunsystem

Katzenseuche / Feline Panleukopenie / FPV

Katzenstaupe / Katzenpest / infektiöse Enteritis

Katzenschnupfen / Rhinitis

Leukose

Lungenentzündung

Nährstoffmangel

Nierenschwäche / Niereninsuffizienz

Pankreatitis / Bauchspeicheldrüsenentzündung

Räude

Schuppen

Stumpfes Fell

Toxoplasmose

Virus – Infektion

Übergewicht

Zahnfleischentzündung

Zum Seitenanfang

Katzen sitzen immer auf der falschen Seite der Tür.

Lässt man sie raus, wollen sie rein.

Lässt man sie rein, wollen sie raus.